Elton vs.

War eigentlich doch nur eine Frage der Zeit bis das passiert … Auf jeden Fall hat Elton – seines Zeichens pflücke gewordener Raab-Praktikant – für sein „BimmelBingo“ jetzt eine Klage am Hals.
ABER nicht etwa wegen Ruhestörung oder Belästigung, sondern wegen „der Verletzung des Rechts am eigenen Bild“!!! Mmh … Herr Anwalt! 😉

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

8 Kommentare

  1. Hehe, grade wollte ich bei mir ein Posting schreiben, dass mit den Worten begonnen hätte „War ja nur eine Frage der Zeit …“ 🙂
    Was das Rechtliche angeht: ich würde es so sehen, wie der Brainpool-Typ: wenn ich nicht will, dass ich gefilmt werde kann ich das ja sagen, ansonsten willige ich konkludent ein. Und das Gegenargument „Mitten in der Nacht kann niemand vernünftige Entscheidungen treffen“ …. ja, dann macht halt die Tür nicht auf und bleibt im Bett, ihr Deppen. Selber schuld!
    Also, wenn ich schlafe, dann schlafe ich, da könnten die ne Bombe vorm Haus zünden!

  2. Ich bin ja Nicht-Jurist, aber leider, leider muß ich sagen, daß nach ein paar Minuten Grübelns mir diese kukidente Einwilligung doch sehr überzeugend wirkt.
    Hmmm, Recht am eigenen Bild. Wie ist es denn mit nächtlicher Ruhestörung?

  3. Was soll damit sein? Ist nicht strafbar. Und taugt auch nicht als Anspruchsgrundlage für Schmerzensgeld (oder was die Frau wollte). Verletzung des Rechts am eigenen Bild aber schon.
    BTW: „konkludent“ heißt „schlüssig“. Wenn du z.B. im Supermarkt was aufs Kassenband legst gibts du damit ein konkludentes Angebot ab, über diese Sachen einen Kaufvertrag schließen zu wollen, ohne dass du sagen müsstest „Ich will das Zeug zu dem und dem Preis kaufen“. (das war eine halbjuristische Kurzfassung)

  4. Ich verstehe erst gar nicht, wieso sich die um den Schlaf gebrachten überhaupt auf ein Gespräch einlassen bzw. nicht *sofort* wieder Tür oder Fenster schliessen.
    Wer sich auf dieses bescheuerte Spiel einlässt, ist selbst schuld.

  5. Was ist denn, wenn ich das Zeug wieder vom Kassenband runternehme? ;o)
    Oh Mann. Ich bin wirklich froh, daß ich nicht Jura studiere, da liegt mir Informatik mehr. :o)

  6. @christian: und ich verstehe – wie gesagt – schon nicht, warum die überhaupt aufstehen? Ich öffne meine Tür Unbekannten nicht mal tagsüber (Postboten ausgeschlossen), geschweige denn nachts.

    @tim: kommt drauf an, ob dein Angebot schon von der Kassiererin angenommen wurde (passiert ebenfalls konkludent, indem sie es durch den Scanner zieht).
    (Mit „kommt drauf an“ beginnen übrigens alle Antworten auf juristische Fragen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.