SummerSwap

Frage mich gerade ob ich meine Playlist für die SummerSwap veröffentlichen soll … Mmh …
Mal nebenbei ne Frage: Wieviele Lieder und in welchem Format eigentlich?
Ich meine als MP3 passen was-weiß-ich-wieviele Lieder auf ’ne CD …
20 Songs? 30? Für den Swap.

[Update] Gerade meine drei Empfänger bekommen.
+ Incontinent brain – mir bisher vollkommen unbekannt … *huhu*
+ powerwutz … Bekannt, belesen 😉
+ Die zukünftigen Eltern train of thoughts.

Und meine Playlist:

(Trick 17 – Notepad)

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

9 Kommentare

  1. MP3s -> WAV ist recht einfach. Entweder du nimmst ein einigermaßen gutes Brennprogramm (WinonCD oder besser noch Nero), machst eine neue Audio CD und ziehst die MP3s einfach auf die CD. Das Programm konvertiert die automatisch. Wenn du ältere Brennsoftware hast musst du bei Winamp als Output Gerät den „Disk Writer“ angeben und dann die zu konvertierenden MP3s „abspielen“.

  2. O.k. dann gibts von mir auch einen kleinen Wink, weil ich die Brennung ganz sicher vor dem nächsten Wochenende hinkriege: Herr Tobias Schmidt, freuen Sie sich mal auf die darauffolgende Woche! emot/bunny.gif
    Tracklist gibbet aber erst bei Auslieferung, o.k.?

  3. Öhm, irgendwie geht das auch, ist natürlich dann immer noch MP3-Qualität und nich Tsedee. Aber da ich ja nicht zu deinen Empfänger gehöre, würde ich sagen einige dich mit denen 🙂
    BTW: ich hätte meine Empfänger auch noch nicht veröffentlicht, aber da ich erst am kommenden Wochenende in die Nähe eines Brenners komme, werd ich den wohl mal einen Wink geben.

  4. Das geht auch mit WinAmp:
    Options – Preferences – Output – Nullsoft waveOutplug-in waehlen.
    Dann werden die mp3s als wav geschrieben… emot/greenal2.gif

  5. Was für’n Zufall Herr Schubert, dass ich ausgerechnet in den Genuss ihrer ausgetüftelten Compilation komme. Ich hoffe die wirkt auf die Ladies ähnlich wie die von Kris =)

    Und das mit meinem Nachnamen war ein Versehen, den hat die Echse (seit neuestem mein Standard-Browser) da einfach reingeschrieben. Dreist, so was…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.