blogscout

Der geneigte BlogScout-Sidebar-Nutzer wird sich freuen, zu hören, dass ich in den kommenden Tagen ein paar neue Features einführen will.
Geplant sind vor allem persönliche Favoriten (basierend auf einem Cookie, das ist das einfachste).
Bei mittlerweile über 120 Blogs wird es langsam unübersichtlich.
Außerdem bin ich auf der Suche nach Ideen, DAU’s abzufangen. Es gibt Leute die sich 3 bis 6 mal eintragen. Und dann gibt es Leute wo ich mir denke „Wer lesen kann ist klar von Vorteil.“, weil sie trotz vorhandener RSS-Datei eine Counter- oder Bannerverseuchte Seite als Update-Datei angeben und somit eigentlich immer unter den ersten 5 stehen, obwohl sich seit Tagen nix tut.
Vielleicht sollte ich Blogs die keine .xml-Datei haben generell vom BlogScout aussperren? Dann aber würden immer noch gut 25 bis 40 Prozent aus der Liste fallen?!
Irgendjemand eine Idee?Die angedachten Features mal im Überblick:

– dauerhafte Leiste für den IE anstelle der „Suchen-Leiste“ (per Registry-Datei)
– Daten des Blogs können nachträglich geändert werden
– BlogScout stellt Daten im XML-Format zur Verfügung. Einbindung auf der eigenen Seite per PHP oder JavaScript
– persönliche Favoriten

… ich sollte die Diskussion ins Bloghaus verlegen 🙂

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

6 Kommentare

  1. Deswegen nutz ich Blogscout bisher nicht, weil ich schätzungsweise 90% davon nicht lese. Einstellbare Favoriten müssen schon sein bei einem Update-Monitor.
    (Als Sofortlösung fände ich übrigens unterschiedliche visited-Linkfarben gut, da sieht man auch gleich, welche Seiten man kennt.)
    So. 2. Halbzeit fängt an.
    —–

  2. Persönliche Favoriten wären echt klasse.
    DAU’s wird man wahrscheinlich nie ganz abfangen können – egal, was man alles verbessert und wie gut man etwas erklärt …

  3. Persönliche Favoriten sind ein Muss und der Grund warum ich mit dem Blogscout bisher noch nicht viel am Hut hatte.

    Was die Spammer angeht bin ich dagegen alle nicht-RSSler grundsätzlich rauszuschmeißen. Damit sind zum Beispiel Blogger-Nuter raus und das fände ich schade. Gibtes nicht eine Möglichkeit nur Änderungen über z.B. 1 kb zu registrieren. Glaube nicht, dass veränderte Kommentare oder Counter so viel Code produzieren, neue Einträge tuen es fast immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.