*manchmal*

Ich habe ja nix dagegen, wenn man sich inspirieren läßt, aber zu auffällig sollte man es nicht machen!
Ich kündige an, dass der BlogScout in Zukunft im IE per .reg-Datei dauerhaft eingerichtet werden kann und schwups kommt jemand hier auch auf die Idee … so ein Zufall!
Manchmal, aber nur manchmal, könnte ich mich aufregen …

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

11 Kommentare

  1. Sicher, Sicher.
    Nur ist es doch sehr auffällig. Wie würdest Du reagieren wenn Dir jemand eine Idee am gleichen Tag der Ankündigung „wegschnappt“?
    Sicherlich ist es zwischen BlogScout und BlogCheckup kein „Wettrennen“, und lägen zwischen meiner Idee und der Veröffentlichung beim BlogCheckup nicht nur wenige Stunden würde ich mich nicht aufregen.
    Was mich aufregt ist doch die sehr auffällige Zeitnähe… Nicht, dass es das Feature beim BC jetzt auch gibt.

  2. Diesen Wettstreit, meiner Meinung auch ziemlich einseitig betrieben, finde ich eh zum kotzen. Ich erinnere mich noch an die arroganten Diskussionen im Bloghaus.

    (Und falls es nicht deutlich ist: Meine Meinung ist pro Thomas.)

  3. Ja, ärgerlich. Zwei Tage, nachdem bei mir eine Karte angeboten wurde, erschien ähnliches an anderer Stelle, darauf aufmerksam gemacht wurde ich erst viel später. Das BlogCheckup wurde auch mal geklaut. Und ich frag mich jedesmal, wieso man nicht einfach zusammenarbeitet, um möglichst vielen den Service zu bieten, und stattdessen einzelne versuchen, sich zu profillieren. Fehlt nur noch ne zweite B*daylist.
    Bin durch einen Link hier rein gerutscht, kenne die Vorgeschichte nicht, aber ähnliches spielt sich ja leider viel zu oft ab.

  4. @Pepino: Zweifelhafte Ehre, aber was bleibt sonst, als es als Kompliment auffassen. Also freu ich mich mal, und dem graumeister hab ich es auch ausgerichtet 🙂

  5. anbei der link zur veröffentlichung bei dr. web: http://www.drweb.de/browser/ie5_suchfeld.shtml – dort kommt die ‚erfindung‘ der permanenten seitenleiste im ie6 im blogcheckup her.

    die seitenleiste des blogcheckups gab es genau eine woche vor der des blohauses.

    den blogcheckup gab es genau zwei wochen vor dem blogscout.

    nachdem f_a das wohnortverzeichnis veröffentlicht hat, kam plötzlich doch noch das auf bloghaus.de heraus.

    nun habe ich glücklicherweise den infobuton im blogcheckup schon eingerichtet, damit niemand spaeter sagen kann, er war schon eher da…

    und ich kuendige auch (welch marketing talent) seit wochen die benutzerdefinierten listen an, damit niemand spaeter sagen kann, er hatte die idee eher ;O)

    ansonsten thomas und michael: seid doch einfach froh, dass ich so phlegmatisch bin. andere erhalten rechnungen über tausende, wenn sie ideen und inhalte klauen.

    so. ich werde diese seltsame seite jetzt mal verlinken und kommentare generieren.

  6. – vielleicht war es wirklich nur zufall, dass wir beide auf die gleiche idee gekommen sind…

    – zusammenarbeit statt 2 wege finde ich grundsätzlich auch besser. aber die kommunikation lässt ganz einfach zu wünschen übrig. wenn man für sich entwickelt und die offensichtliche zentrale anlaufstelle der dtsch. community nicht mit einbezieht, braucht man sich doch nicht wundern. das bloghaus ist nunmal das weblog was wohl von den meisten webloggern hierzulande gelesen wird. das beweisen die leser- und mitgliederzahlen.

    – die bloggerkarte war schon seit märz im gespräch im bloghaus (http://www.blogworld.de/entry.php?id=00050) und wurde damals auch bereits angefangen umgesetzt zu werden. bis vor einigen tagen hatte ich nichtmal eine ahnung davon das es eine 2te gibt …

    – <cite>Und ich frag mich jedesmal, wieso man nicht einfach zusammenarbeitet</cite> Ich mich auch…

    – generell bin ich für zusammenarbeiten offen. ich habe das mehrmals im bloghaus bekundet. wenn sich aber niemand meldet, werde ich eben selbst tätig. das bloghaus ist ein gemeinschaftsprojekt. das kann nur funktionieren, wenn sich leute die ideen haben auch in dieser gemeinschaft mal zu wort melden…

  7. Ich habe unter meinen Lesern auch Blogger, wenn die doch alle hier lesen, hätten sie auf meine Frage, ob sowas gewünscht wird, antworten können. Da kam aber nur positives Feedback, wie toll die Idee doch sei, und daß sowas gebraucht wird (die Leute, die unter den ersten Anmeldungen waren, sind hier offensichtlich Leser).
    Du entschuldigst, daß ich als Tagebuchschreiber nur selten hier rein schaue, nämlich dann, wenn ich hergeschickt werde.
    Eine Seite zur Pflichtlektüre zu machen, halte ich sowieso für anmaßend. Informationen sollte man grad im Internet auch anders weitergeben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.