Armselig

Ein wenig armselig finde ich es schon, wenn es eine Autorin nötig hat, bei amazon ihr eigenes Buch mit 5 Sternen zu bewerten.
Und dem anderen Rezensenten traue ich eigentlich auch wenig, wenn man bedenkt, dass das Buch erst am 13. September erschienen ist.
Fleißiger Leser! Oder Lerner, wie auch immer.
Ich hab das Buch nicht gelesen, und ich werde es auch nicht … den wenn ich schon lese, dass es noch eine detaillierte Einführung in das Portalsystem PHP-Nuke gibt, dann sagt das so einiges … z.Bsp. dass es für mich uninteressant ist.
Schon die aktuelle Sonderausgabe der InternetWorld berichtet ausführlich über PHPNuke.
Muss das wirklich sein?
Ja, es ist ja ein nettes Ding, aber so nett nun auch wieder nicht! Würde jemand so ein Buch/Heft schreiben, der sich wirklich mal mit der Materie befasst hätte, würde er eines der zahlreichen anderen _guten_ CMSysteme auf PHP/MySQL-Basis vorstellen und ausführlich behandeln. PHPNuke ist überbewertet, langsam und overfeatured …

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

8 Kommentare

  1. Stimmt. Zumal ich auch darauf reingefallen bin. Das Heft nennt sich Profi-Sites mit PHP und dann kommt nur PostNuke (nicht PHP-Nuke) drinnen vor.

    Der einzige Grund, dieses Heft doch zu kaufen ist doch wirklich nur der: 5 Fachbücher (also eigentlich drei, wenn man sich für Flash nicht so interessiert) auf der Heft-CD.

  2. PHP-Nuke ist eben mal Hype gewesen und es hat sich noch nicht zu den Autoren rumgesprochen, dass der Hype mittlerweile vorbei ist.
    In Kürze wird in den Sonderausgaben nur noch sunlog oder pMaschine berichtet. Bis auch dieser Hype vorbei sein wird.
    Ich glaube, dass man von diesen Sonderausgaben (und teilweise auch von den Büchern) nicht zu viel erwarten sollte.

  3. <cite>
    PHPNuke ist überbewertet, langsam und overfeatured</cite>

    genau. und das schlimmste ist, dass es als mode auf alle möglichen anderen skripte / seiten sich ausgewirkt hat, das dauert ne weile, bis das wieder weg ist.

  4. Naja, das Buch scheint immerhin recht sorgfältig gemacht worden zu sein. Ein paar Sachen sind nicht ganz sauber, aber das ist auch nichts für Anfänger. Ausserdem keine blöde Funktionsreferenz, die wir schon x mal gesehen haben. Ich hab's nur kurz durchgeblättert, bin ja auch nicht die Zielgruppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.