belle vie

*argh* Jetzt weiß ich, warum ich Einträge im Normalfall vorher in einer .txt-Datei schreibe.
Vielleicht sollte ich noch ein Windows-Client für mein Weblog-Script schreiben …

Warum sich Yahoo! für PHP entschieden hat. Die Gründe kann ich durchaus nachvollziehen. Hübsch finde ich ja Why not Cold Fusion?CF has an ugly Syntax. Das ist eine eindeutige Antwort

romantisierende Keltenseiten sind doch immer noch besser, Herr Shockwave Rider, als derlei Gruselgeschichten christlicher „Fundamentalisten“: Druiden, behaupten sie gern, hätten an jenem Tag [1.11., bei den Kelten Samhain] Menschenopfer verlangt, vorzugsweise Kinder und Jungfrauen, und bei Verweigerung ganze Familien ausgelöscht. oder Anti-Halloween-Leserbrief. „Wenn die Druiden“, heißt es da, „ein Kind opfern wollten, stellten sie einen mit Licht ausgehöhlten Kürbis vor das Haus.“ [Die Dinger gab es damals nur in Amerika].
Vielleicht schreibe ich das jetzt auch nur, weil ich u.U. ebenfalls ein Kelten-Romantier bin (wenn auch ohne Kelten-Seite).

Telepopmusik macht übrigens gefällige Musik, die nicht nur in den Werbepausen privater Fernsehanstalten (Breath [.ram] für Renault (hiermit zu häßlichsten Autohersteller-Website gekürt) wunderbar beschwingt.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

2 Kommentare

  1. romantisierende Keltenseiten sind doch immer noch besser, Herr Shockwave Rider, als derlei Gruselgeschichten christlicher „Fundamentalisten“

    Völlig einverstanden! Meine Drohung ging ja nur darum, daß derjenige, der „Gartenseiten“ aus der Sicht des Literaturwissenschaftlers kritisiert in Gefahr läuft, daß seine „Keltenseiten“ einmal aus der Sicht eines Historikers betrachtet werden.

    :o) Es ist halt alles eine Frage des Koordinatensystems oder (wie mein Philosophielehrer W.F. Haug in seiner Habil schrieb) eine Frage von „Standpunkt und Perspektive“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.