The Day after

Als erstes möchte ich mich bei Allen bedanken, die mir per Mail, E-Card, Kommentar oder Weblog-Eintrag Geburtstagswünsche haben zukommen lassen. Herzlichen Dank!
Und für diejenigen, die gefragt haben: 22.

Der neue Opera 7.0beta steht zum Download (Win-Download hier) bereit. Und was ich bis jetzt sagen kann: Sieht sehr gut aus! Die Oberfläche ist komplett neu gestaltet (erinnert ein wenig an den Win-Luna-Style), es ist der schnellste Browser den ich bisher erlebt habe und endlich beherrscht er auch „overflow“ (auch wenn einige CSS-Probleme immer noch vorhanden sind). Buttons hebt er mit einem sanften Mouse-over hervor, form-Elemente verleiht er einen eigenen Charme (sehen nicht so „hart“ wie unter Win aus), in den Tabs zeigt er jetzt die favicon-Grafik an … Und das BESTE! er unterstützt das Link-Element! Bei Seiten wie generation neXt, wo das Link-Element also auf die Sucheseite, die Startseite, Glossar, Help u.ä. verweist, blendet Opera jetzt eine zusätzliche Leiste mit den Links ein (das scheint aber vorgegeben zu sein, den das Link-Element meines RSS-Feed zeigt er nicht).
Insgesamt lohnt ein Blick. Ich habe jetzt nur 10 Minuten damit rumgespielt …

Frage von Roland, ob meiner Kritik an den vorhandenen Weblog-Tools: mich würde mal dein wunschprofil interessieren, einfach so. Nun, mein Wunschprofil einer Weblog-Software: Einfach mal hier schauen. Dazu kommen: Auf PHP-Basis (möglichst mit MySQL-Anbindung, auf keinen Fall rein statische Seiten. Der Rebuild bei Greymatter war grauenhaft und hat letztlich dazu geführt, dass mein Greymatter nach 500 Einträgen aufgegeben hat). Eine einfache Linkverwaltung (die Weblogs und Linktipps kommen aus der Datenbank). Noch was? Mmh … Das reicht für den Anfang, oder? Einfache Templates? Naja, als Dreingabe vielleicht. Insgesamt ist es ein System, wie das, was ich hier für generation neXt schreibe. Und die meisten meiner Wunsch-Funktionen sind bereits vorhanden. Chance auf Veröffentlichung? Nein. Eher nicht. —–

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.