Viel, Vieler, Vielerer, Mehrwert.

Wie man Schlagzeilen generiert: Schröder weicht vom Anti-Kriegs-Kurs ab. [gespielt] *umhimmelswillen* [/gespielt] Die böööööse Regierung.
Eigentlich dreht sich der Artikel dann nur darum, dass man den Bush-männern Überflugsrecht und Nutzung militärischer Anlagen gewährt. *Auweia*
Glaubt eigentlich noch jemand daran, dass es _nicht_ zu einem neuen Irak-Krieg kommt?!

Weblogger haben ja einen gewissen Hang zum Aktionismus. Sprich: Anti-Spam, Anti-Anti-Plakat, Anti-Krieg, Anti-Stoiber, Anti … Die Liste kann man beliebig fortsetzen. So mancher Sinn einer Anti-Kampagne bleibt mir dabei ziemlich verschlossen. Die Anti-Spiegel-Aktion gehört ebenso dazu wie die Stoppt Spam-Aktion.
Wollt ich nur mal erwähnen.

Roland hat einen sehr guten Beitrag im BlogHaus verfasst. Danke. Und der unbekannte Link ist auch noch nicht aufgetaucht. Schade. Hätte mich schon interessiert. Mal sehen ob „katha“ wenigstens meine Mail beantwortet …

Na wenn sich da nicht nochjemand übernimmt: E-Plus will UMTS-Netz von MobilCom. *muah*

Gestern bei Maischberger: Schumis Manager Willi „Boy“ Weber. Sehr interessantes Gespräch. Weber warf den anderen Teams quasi Ideenlosigkeit beim erfinden von Ausreden vor, wenn sie klagen, die Formel 1 sei langweilig, weil Schumi so sehr dominiere. Die anderen Teams sollten lieber besser werden.
Wo er Recht hat …

Gute Kolumne in der Süddeutschen über das WM-Logo 2006. Als ich es zum ersten Mal sah, dachte ich an die WM 1986. Nur sah das Logo damals im Vergleich zu diesem hier wesentlich besser aus … Umso schlimmer, dass das Logo 2006 von der gleichen Agentur stammt, wie das wunderbare Logo 2002. Nunja …

Der WeihnachtsKrug. Na *freude,freude*. Lustig finde ich ja, dass Krug in „westdeutschen“ Gefilden nahezu eine Ewigkeit benötigte, um endlich wieder als Sänger tätig sein zu können. In der DDR hat er damit schliesslich mehr Leute erreicht als mit seinen Filmen (sieht man mal vom „Skandal-Film“ Spur der Steine.

Jetzt weiß ich, warum man seinen Laptop nicht unbedingt auf dem Schoß betreiben sollte: Wer den Schaden hat …

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

5 Kommentare

  1. Weblogger haben ja einen gewissen Hang zum Aktionismus. Sprich: Anti-Spam, Anti-Anti-Plakat, Anti-Krieg, Anti-Stoiber, Anti …

    Wie du aus deiner eigenen Aufzählung siehst, haben sie vor allem einen gewissen Hang zum „Anti“. Wie wärs denn man mit etwas „Pro“?

  2. Dieser Eintrag spiegelt mein Verständnis von deinem Verständnis eines Weblog wider ;O)

    Was ich eigentlich sagen wollte, bezüglich Schröders „Nun doch nicht Antikriegs“-Kurses bin ich ganz deiner Meinung. Da sieht man mal wieder, „welche Macht die Presse hat“. Braucht nur ein Magazin zu schreiben und schon ist es Allgemeinauffassung.
    —–

  3. ich benutze mein „laptop“ (welches mein hauptrechner ist) fast ausschließlich auf dem Schoß – Airport sei dank – und hab mir bisher noch nix verbrannt. Gut, es ist eigentlich ein iBook und kein Laptop, aber im Prinzip ist das doch dasselbe 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.