igittigitt

419 Nutzer-Einträge aus dem Bloghaus in eine neue Datenbankstruktur portieren und mit 319 Blog-Karten-Einträgen abzugleichen macht keinen Spaß.
Aber zum Glück gibt es in MySQL und Homesite einige nützliche Sachen, die es wenigstens etwas erleichtern … *muärgh*

… was mir dabei auch noch auffällt: ich habe mich bei einem Design zum ersten Mal auf eine 1024×768-Auflösung festgelegt … wieviele Bloghaus-Nutzer/Besucher nutzen eigentlich noch kleinere Auflösungen? Sollte es da wirklich welche geben?!

Und dann sollte ich wirklich ins Bett gehen … Rückenschmerzen und Müdigkeit tragen nicht wirklich zur Arbeitslaune bei …

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

9 Kommentare

  1. Oh. Ich bin seit Jahren mit 800×600 unterwegs – und da wird sich auch so schnell nichts ändern. Warum auch? 🙂

    Da fällt mir ein: Thomas, hattest Du eigentlich meine E-Mail bekommen, die ich am 11.02. an „bloghaus at blogworld de“ geschickt habe? Oder ist die an jemand anderen gegangen?

  2. naja bei vielen Netzstatistiken kommt zutage, dass immer noch einige Surfer mit einer Auflösung von 800×600 unterwegs sind (ca. 20%). Ich kann das zwar nicht glauben, muss aber was dran sein…

  3. Ich surfe nur mit Sidebar, so dass die effektive Breite des Fensterinhalts nur eine 800-er Auflösung darstellen kann. Und ich hasse es, wenn ich nur wegen des Sidebars einen horizontalen Scrollbar bekomme. Das zeugt für mich immer noch von Unfähigkeit des Designers.

  4. Meine Zugriffsstatistik meldet auch noch jede Menge Leute, die mit 1024×768 durch die Gegend zuckeln und an der Schule, die ich im Moment internetmäßig betreue ist das die Norm. Wie wär's statt dessen mit nem liquiden Layout?

  5. Zur Beruhigung aller:
    Das neue Design wird 1024×768 sein. Nix liquide und nix kleineres. ABER ich surfe natürlich auch mit 1024×768 UND ausgeklappter Sidebar und weiß daher durchaus um die „Probleme“.
    Das neue Bloghaus-Design ist aus diesem Grund so angelegt, dass die Hauptinhalte mit 800px Breite lesbar sind und die wichtigen Dinge genutzt werden können ohne zu scrollen. Außerdem können einige Sachen durch Einstellungen im Profil ausgeblendet werden, so das sich dadurch eine effektive Breite von 800px ergibt und kein Scrollbalken auftaucht.
    Weiterhin gibt es eben für diejenigen, die sich mit 1024 auf keinen Fall anfreunden können, auch eine „Light-Version“ – keine Bilder, keine „überflüssigen Sachen“, XHTML, CSS und liquides Design.

    Ich bin mir durchaus der „kritischen“ Maße 1024×768 bewusst. Zwar surfen lt. aktuellen Studien in Deutschland über 60% mit diesen Auflösungen, ich bin mir aber eben aus eigener Erfahrung durchaus bewusst, dass viele nicht Fullscreen surfen oder Seitenleisten eingeblendet haben (vor allem unter uns Bloggern eine denke ich weit verbreitete Sitte).
    Ich denke aber auch, dass sich durch die beiden Versionen – „full“ und „light“ und die Einstellungsmöglichkeiten in der „full“-Version jeder das Bloghaus „zusammenbasteln“ kann, wie er es braucht bzw. will.
    Ingesamt steht für das „neue Haus“ die Nutzbarkeit im Vordergrund, den die momentane Version geht an einigen Bedürfnissen einfach vorbei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.