Bookmarklet für twoday.net

Komplett-Update um 14:00 Uhr! Ich habe gerade ein kleines Bookmarklet für antville / twoday.net geschrieben.
Es gibt zwei Versionen!
1. Nur der Link im Beitragsfeld und der Seitenname der gebloggten Seite in der Titelzeile: Post to Blog
2. Markierter Text der zu bloggenden Seite und ein bereits als Quellenangabe formatierter Link wird in das Beitragsfeld übergeben, der Titel der zu bloggenden Seite wird in die Titelzeile übergeben: Post to Blog
Der zweite Bookmarklet kommt von Moe. Danke!
Es ist getetstet auf IE 5.5 und Mozilla 1.3 und funktioniert für antville ebenso wie für twoday.net.
Einfach den Link in die Linkleiste ziehen, dann die Eigenschaften des Link editieren und die Adresse linkslut.twoday.net gegen die Adresse Deines Blogs austauschen.
Einzige Vorraussetzung: Man muss per Cookie bei twoday.net bzw. antville angemeldet sein …[zweites Update um 20:00 Uhr]

Weil es Fragen gab, wie man das Bookmarklet installiert und nutzt, hier noch eine kleine Anleitung:

Unter Mozilla u. Firebird einfach mit der Maus auf den Link gehen, rechte Maustaste und „Bookmark this Link“ klicken.
Dann im Bookmark-Manager den Link markieren, rechte Maustaste und auf „Proberties“ klicken. Dort kann man den Link editieren und muss die eingetragene twoday.net-URL durch die URL seines Weblogs ersetzen (also „linkslut.twoday.net“ durch „deinblog.twoday.net“ oder „deinblog.antville.org“ ersetzen).

Im IE mit dem Mauszeiger auf den Link, rechte Maustaste und „Zu den Favoriten hinzufügen“ klicken. Dann in den Favoriten mit dem Link über den Link fahren, rechte Maustaste und „Eigenschaften“ klicken. Hier kann man den Link editieren. Dann wie oben vorgehen.

Anweden: Man ist auf der Seite „spiegel.de“ und will einen Link zu der Geschichte in sein Blog posten, die man gerade liest. Der normale Weg: Man kopiert den Link aus der Browserzeile, geht auf sein antville/twoday-Blog und schreibt dort seinen Eintrag.
Mit dem Bookmarklet kann man auf der Spiegel.de-Seite bleiben, ruft das Bookmarklet einfach aus seinen Favoriten heraus auf. Dieses öffnet ein neues Fenster und übergibt den Link plus den Seitentitel (bei Moe’s Variante auch noch Text, den man auf der Spiegel.de-Seite markiert hat) in das Eintragsformular seines Weblogs.

Ziel des Bookmarklet ist, das Bloggen schneller und ohne Umwege zu ermöglichen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

18 Kommentare

  1. bei der 2. version fehlen jetzt aber noch die anführungszeichen im href und ein leerzeichen nach dem selektierten text wäre nett – schau nochmal nach dem code den ich dir gemailt habe 😉

  2. saubere arbeit! das wird schon lange gewünscht.
    Habe eben an dem Bookmarklet weitergebastelt, wie findest Du dieses hier? .href)+'“title=’+escape(document.title)+‘>’+bm+'</cite> [via <a ]'+escape(document.title)+']','twoday','width=775,height=600,toolbar=0,status=1,location=0,scrollbars=1,menubar=0,resizable=1'));“>BildungsBlogThis!</a>
    das übernimmt dann auch den markierten text und macht den link gleich zu einem link. bisher nur auf mozilla getestet.

  3. oops komischerweise kann ich hier den code vom bookmarklet nicht posten, in meinem browser funktioniert er aber. liegt das an deinem cms oder hab ich was falsch gemacht?

  4. liegt hier am Tool, einige Zeichen werden umgewandelt.
    Das mit dem markierten Text hatte ich auch schon drin, hat aber nicht so funktioniert wie ich wollte … ich update das gleich mal 🙂

  5. Also das zweite Bookmarklet funktioniert bei mir nicht. Ich bekomm da keinen zitierten Text in mein Formular. Früher ging das mal, das weiß ich. Kann es mit der neuen Toolbar im Eingabefeld von Twoday.net zusammenhängen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.