Suche für Feed On Feeds

Ich bin heute im Coding-Fieber 🙂
Ich habe gerade für Feed on Feeds eine Suche gebastelt, mit der abgerufene und in der Datenbank gespeicherte Feeds durchsucht werden können. Beachtet werden dabei Autor, Titel und Beitrag.
Funktionieren sollte das Ganze ab MySQL 3.23.23 und PHP 4.2.
Wie es geht: Die beiden Dateien „suche.php“ und „suche.class.php“ als PHP-Dateien speichern und in das FoF-Verzeichnis legen. Dann folgenden Befehl an MySQL (bspw. per phpMyAdmin) absetzen:
ALTER TABLE px_items ADD  FULLTEXT title(title, content, dccreator, dcsubject)
Jetzt die suche.php aufrufen. Das sollte jetzt eigentlich funktionieren.
„Bugs“: Die Suche funktioniert erst ab 4 Buchstaben und – wie Sven und ich heute herausgefunden haben – funktioniert eine Suche über Fulltext und das Statement „match against“ erst ab 3 in der Datenbank vorhandenen Einträgen.
Andere Bugs oder Sonstiges einfach in die Kommentare …

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

4 Kommentare

  1. Funktioniert eigentlich tadellos. Finde ich außerdem fantastisch, was ihr da so bastelt. :o) Nur werden bei den Suchergebnissen leider die Weblog-Titel nicht angezeigt (da steht nur „by on…“).
    —–

  2. Verzeih die ewige Besserwisserei, aber bevor sich noch jemand wundert, warum bei 200 Einträgen die Suche auch nicht funktionieren kann: Wenn ich genau 50% der Einträge das selbe Suchwort einen Treffer liefert, wird die Suche gekippt. Habe ich also zwei Einträge, kommt nie ein Resultat, denn jedes Wort kommt garantiert in 50% der Datensätze vor. Die Sache mit den 4 Buchstaben lässt sich beheben, indem man den Server umkonfiguriert. Ein Eintrag in der my.cnf schafft Abhilfe.

  3. Weblog-Titel werden jetzt angezeigt und es ist noch eine kleine Abfrage hinzugekommen … Einfach die suche.php updaten.

    > Verzeih die ewige Besserwisserei

    Gern doch, immer. Danke für den Hinweis, habe ich ehrlich nicht gewusst!

    Und allgemein: Das ist quick&dirty; zusammen gehackt. Also keine großen Ansprüche stellen, was die Güte des Code betrifft. Es funktioniert (im Prinzip), das reicht … :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.