Kalifornien: Loser

Zum letzten Mal: Die Wahlergebnisse aus Kalifornien sind nicht schlecht. Larry Flint ist immerhin siebter.
Der letzte ist Todd Richard Lewis; ein „Businessman“ aus West Hollywood. Auf 165 Stimmen kommt er bis jetzt. Das nenne ich persönliches Schicksal! Macht rund 21 Dollar pro Stimme. Na das hat sich gelohnt!

[Update] Hey! Sogar Gary Coleman hatte sich aufstellen lassen! ROFL! Er ist 8ter geworden. Und lachendes Pferd 14ter. Klasse. Politik in Kalifornien macht Spaß!

[Update II] Und das Open-Source-Liebchen Georgina Russell hat etwas über 1.900 Stimmen. Naja, immerhin. —–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.