RSS-Verzeichnis mit *mehr*

Durch rund 8.500 deutschsprachige Feeds suchen … In den nächsten Tagen wird die Suche aufgewertet (Weblogs aus Suche ausschliessen, durch Feed-Descriptions _und_ RSS-Verzeichnis-Beschreibungen suchen (derzeit nur Descriptions) …) und viele der Feeds werden ins eigentliche RSS-Verzeichnis wandern …

Vorschläge? Gern!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

4 Kommentare

  1. Ähm, darf man fragen, mit wem du zusammenarbeitest, dass das 8500 Feeds werden? Weil der redaktionelle Teil ja laut http://www.rss-verzeichnis.de nur 1550 Feeds sind. Wird das dann irgendwie markiert, was die redaktionell ausgewählten wertvolleren Einträge sind?

    Und ein Pager wäre nicht schlecht. Ich hab grade naiv nach Blog gesucht und wurde mit einer überlangen Liste beglückt 😉
    —–

  2. Der redaktionelle Teil umfasst derzeit auch nur 1.500 Einträge; die neue Suche umfasst rund 8.500 Einträge; die beiden Index sind derzeit strikt voneinander getrennt, werden die Tage aber zusammengeschoben und dann findet auch eine Kennzeichnung statt; über die Verzeichnis-Struktur sind auch nur 1.500 Einträge ansehbar.

    Ein Pager kommt auch noch; steht ganz oben auf der Liste.

  3. Hallo Thomas,
    Deine heutige Meldung verwundert mich etwas!

    Wie kann man in Deinem RSS-Verzeichnis 8500 Feeds durchsuchen,
    wenn Du laut eigenen Angaben auf der Startseite des RSS-Verzeichnis.de
    über insgesamt nur 1555 (deutsche+ausländische) Feeds verfügst?
    Welcher Bestand wird denn hier durchsucht???
    Bist Du jetzt eine Suchmaschine oder ein Verzeichnis?

    Wir, in RSS-Scout.de bieten auch eine Suche an, aber leider nur in den
    eigenen Beständen (5074 deutschsprachige Feeds)
    Hier sind die aktuell 1812 ausländischen Feeds, auf der noch nicht online gestellten englischen Version nicht eingerechnet.

    Zudem warst Du doch auch bisher ein Verfechter von redaktionell geprüften
    und selbst eingetragenen Feeds aus dem eigenen Verzeichnis/Bestand 😉

    Viele Grüße,
    Jürgen

  4. Ich hab es doch bereits oben geschrieben: Es gibt derzeit zwei voneinander getrennte Indexe: Einmal das Verzeichnis als solches mit 1.500 redaktionellen Einträgen und einmal die neue „Suchmaschine“ mit derzeit 8.500 nicht redaktionell geprüften Einträgen aus der RSS-Datenbank.
    Und ich habe auch geschrieben, dass die beiden Indexe mit der Zeit zusammengeführt werden.

    Das RSS-Verzeichnis wird weiterhin ein redaktionell betreutes Verzeichnis bleiben; daran ändert die Suche nichts.

    Man muss die zwei Sachen eben nur getrennt voneinander sehen … Die derzeitige Suche wirft nur aus, was die RSS-Publisher an Informationen zur Verfügung stellen.
    Die „alte“ Suche wirft nur aus, was an Informationen im RSS-Verzeichnis steht (also nur redaktionell).
    Die Beiden Suchen werden in den nächsten Tagen zusammenfinden.
    Überraschen lassen 🙂

    Die neue Suche bezieht sich auch nur auf eigene Bestände; das heißt: Die 8.500 Einträge existieren in der Datenbank des RSS-Verzeichnis u. es werden keine externen Quellen abgefragt.
    Ausländische Feeds werden derzeit nur bedingt berücksichtigt; sowohl im Verzeichnis als auch in der neuen Suche.

    An meinem „Verfechter-Dasein“ hat sich nichts geändert; die Beste Vorauswahl kann nur ein redaktionelles Verzeichnis liefern; aber ich nutze ja auch nicht nur Yahoo sondern mag Google 😉

    Und dann nochmal zum – für alle – mitschreiben: Die gesamte Suche läuft ausschliesslich über den eigenen Datenbank-Bestand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.