Invite a Friend

Die Aufforderung: „Invite a friend to join Gmail!“ ist ein Spiegel des sozialen Status. Die beste Gelegenheit Freunde zu zählen. Dann Bekannte. Verwandte. Kollegen.
Irgendwann allerdings ist jeder versorgt. Entweder, weil man täglich 10 neue Einladungen verschicken kann, oder weil man einer dieser bemitleidenswerten menschlischen Subjekte ohne soziale Kontakte ist. Und dann? Bietet man das Zeug im Blog feil. Wozu hat man es sonst? Das Blog, meine ich.

In Sachen virales Marketing sind Google und Apple im übrigens ganz weit vorn. Nur mal als Anmerkung.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

7 Kommentare

  1. Hallo, dann kannst du mich ja mal einladen. Denn bisher hat mich niemand eingeladen.

    Daraus kann ich schließen, dass ich entweder keine Freunde habe, oder keiner meiner Freunde mich einladen will, oder dass keiner meiner Freunde einen Gmail-Account hat.
    —–

  2. Über eine Einladung würde ich mich auch freuen.

    Ich habs vorher schon mal über die Gmail-Machine versucht und bei akademie.de versucht. Hat aber nicht geklappt. Ich kenne auch keinen der einen Account hat und meine Kumpels haben nichts mit dem Internet zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.