BILD-Leser finden mehr

Gestern haben ja drei tapfere TV-Männer aus Deutschland einen sensationellen Fund gemacht: Irgendwo in Bahrain fand das TV-Team ein Exemplar der Buran-Shuttle-Familie.
Das ist eine wunderbare Schlagzeile. Noch besser wird sie aber, wenn man nicht schreibt, dass ein TV-Team das Shuttle gefunden hat; sondern die eigenen Zeitungsleser!

Jetzt haben BILD-Leser einen der russischen Raumgleiter in der arabischen Wüste gefunden!

Toll! Ok, vielleicht sind ja Volker Hartmann (54) aus Schaumburg, Chris G. Maier (32) aus Düsseldorf und Kai Niedermeier (39) aus Solingen wirklich Bild-Leser … wer weiß das schon …

Mittlerweile hat sich wohl das Sinsheimer Technikmuseum gemeldet und will die „wiederentdeckte“ Buran-Weltraumfähre „Buran 002“ gekauft haben. Still und heimlich wohl schon Ende 2003.

Immer wieder hübsch finde ich ja auch, dass Space Shuttle und Buran eigentlich baugleich sind (die Buran besitzt keinen eigenen Antrieb, kann mehr Nutzlast aufnehmen und verfügt über einen Autopiloten); ein hoch auf die Sicherheit solcher Projekte 😉

[Update] Sehe gerade, dass sich das BILD-Blog ebenfalls damit beschäfftigt hat. Zufall.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.