9.November

Bei diesen ganzen Diskussionen um die Streichung des 3.Oktober (wie dämlich ist die Idee eigentlich? Versuche mal bitte einer den US-Amerikanern oder Franzosen ihren Nationalfeiertag zu streichen; eins hat Herr Eichel damit allerdings ja prima erreicht – und das war garantiert auch Ziel der Aktion – seinen „Einsparungshaushalt“ hat kaum einer beachtet) bin ich ja für den 9.November als Nationalgedenktag. Nein, nicht Feier- sondern Gedenktag.

Das die meisten „Demonstranten“ bei der „3.Oktober-Streichungs-Diskussion“ sich übrigens beschwert haben, dass man „noch einen“ Feiertag streichen würde, nervte mich übrigens am heftigsten. Deutschland ist in einer handfesten Krise, Jeder jammert, aber bitte, streicht uns nicht die 35 Stunden Woche, 25 Urlaubstag im Jahr und die vielen Feiertage.
Auf Antenne Thüringen gab irgendein Anrufer zum Besten: „Wenn die jetzt den Feiertag auch noch streichen, dann sieht man die Familie ja überhaupt nicht mehr“. Ja, was macht der denn? Ich habe eine 40 Stunden Woche mit Überstunden und arbeite gern ein paar Tage im Jahr mehr … Und sehe meine Familie trotzdem. Die meisten vergessen offenbar, dass es uns zu gut geht! Mich würde mal interessieren wo der deutsche Arbeiter hin will? Zur 25 Stunden Woche bei vollem Lohnausgleich mit 31 Tagen Jahresurlaub, 13tem Monatsgehalt und 7 Prozent Krankenkassenbeitrag? Klar, würde mir auch gefallen … Lasst uns auf die Strasse rennen!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

4 Kommentare

  1. ich hatte dieses jahr auch schon wochen, da hatte ich mittwochs schon 40 Stunden gearbeitet, was soll man denn dann mit dem Rest der Woche anfang‘? 😉
    die spinnen alle. wenn ich seh, was die da meinetwegen bei VW verdienen und noch streiken wollen für eine „Jobgarantie“ bis Zweitausendwasweißich, ey! die ham dochn schuss nicht gehört, letztens war im fernsehen, dass man Bratislava bei VW um die 300¤/Monat verdient.
    Und zustimmung zum 09. November, aber das sag ich ja jedes jahr.

  2. was bitte ist eine 35Stunden Woche? Ich bin auch einer der Fraktion, die mindestens 40 Std die Woche Arbeite. Ok, Urlaubstage habich auch. Wo liegt man denn heute so mit 24 Urlaubstagen? Hab da nicht so den Überblick. Weihnachts- und Urlaubsgeld? Was bitte soll das sein?
    Nu ja, vieleicht wird das ja mal anders. Aber solange ich Azubi bin wohl nicht mehr. Danach ist’s wohl Verhandlungssache. Aber wie funktioniert denn bitte eine 35 Stunden Woche? muss ich dann am Tag nur 7 Std Arbeiten? Wo gibt’s denn sowas?
    —–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.