Peoplesoft gibt auf

Am Ende eines Krieges gibt es immer ein Ergebnis. Und einen Verlierer. Diesmal heißt der ‚Peoplesoft‘: Nach einer 18monatigen Übernahmeschlacht – man dachte schon an ‚The neverending Story‘ – hat sich Oracle durchgesetzt; PeopleSoft gibt sich geschlagen, seinen erbitterten Widerstand auf und stimmt der Übernahme von Orcale zu.
Größe des Deals: 10,3 Milliarden US-Dollar.

PeopleSoft ist der zweitgrößte Business-Software-Anbieter der Welt, Oracle Nummer drei. Das gibt nach der Fusion Platz fünf – äh … zwei! Zwei. Oracle bleibt weiterhin hinter der deutschen SAP, holt allerdings mit einem großen Sprung auf. —–

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.