Ein Mann und sein Auto …

David Hasselhoff plant einen neuen Knight Rider-Film, der irgendwann vor dem neuen Jahrhundert auch in die Kinos kommen soll (Geplant wird offiziell seit März 2002). Jetzt wurden einige Details zum Plot bekannt: So will will sich Hasselhoff wieder als Michael Knight in den Sitz von KITT schwingen. Damit aber nicht nur die Jungs ins Kino rennen, die Hasselhoff als sowas wie den Helden ihrer lang verwelkten Kindheit sehen, wird Knight auch einen Sohn haben. Und der hat auch einen dieser schicken Super-Autos, welche die Knight-Foundation seit dem unsäglichen ‚Team Knight Rider‘ scheinbar in Serie produziert.

Jeder fragt sich natürlich derzeit, ob die Kino-Adaption wieder sowas dümmliches wie ‚Knight Rider 2010‘ werden und wann der Film nun endlich in die Kinos kommen wird.
Mit Jeder meine ich eigentlich auch nur 50 Millionen Deutsche und 17 Menschen außerhalb von Deutschland, die noch immer denken Hasselhoff sei einfach ein sehr kühler, berühmter Mann.

Disclaimer: Ich halte Hasselhoff weder für kühl noch berühmt, aber ich werde irgendwo in Reihe 4 Mitte sitzen, wenn der Film in die Kinos kommen sollte … Nur, falls mich jemand sucht und meinen Schatten zum verstecken benötigt.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

5 Kommentare

  1. Vielleicht hat die Karre im Film ja Sitze mit dicken roten Silikonkissen? Dann hätte man gleich noch den kompletten Baywatch-Content drin. (Zwei Ti… Fliegen mit einer Klappe sozusagen… 😉

  2. Hasselhoff und kühl? Alles, aber nicht das.

    Und ICH werde den Film sicherlich nicht sehen – Knight Rider ist und bleibt Schrott. Und Hasselhoff wird nie ein Schauspieler werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.