Da sind wir

Nun, den Umzug haben wir überstanden.
Mehr oder minder. Meine Muskeln sind besser, mein Bauchumfang etwas geschrumpft und mein Körper weiß jetzt auch mal wieder wie man massig von dieser lustigen Milchsäure produziert und wieder abbaut.
Schäden oder Verluste hatten wir (seltsamerweise) nun überhaupt nicht. Sogar das Aquarium hat den Umzug schadlos überstanden. Applaus an den gnadenlos guten Packer und Fahrer des 7,5 Tonners (mich!).

Einige Anmerkungen hätte ich allerdings noch:
– Ich wußte warum ich eine Altbau-Wohnung wollte! Ich liebe es! Stuck und knarrende Dielen! Wer will mehr?!
– Ich wußte warum ich keine Altbau-Wohnung wollte! In der Küche ist Licht aufgrund lustiger Kabelleitung und andauernder Aussetzer der Sicherung noch immer ein Fremdwort.
– Das fahren eines 7,5 Tonners in einer LKW-Kollone ist das wahrscheinlich langweiligstes Ding auf diesem Planeten! Warum habe ich das als Kind spannend gefunden?
Zum Glück hatte ich mit Jason einen wunderbaren Beifahrer.
– Leipzig ist lässig.

… und: Ein Leben ohne Internet ist – lebt man davon – sehr seltsam. Ich muss mich dringend um ein Ausweichquartier für die „Wir-warten-auf-unseren-Telefonanschluss“-Wochen umsehen.

Diese Woche suchen wir uns noch ein paar schicke Möbel um die Wohnung wieder komplett zu möbilisieren (so Camping-Atmosphäre macht nach einer Woche dann auch keinen Spaß mehr) und geben nach 500 EUR für Lampen noch ein wenig Geld für Stühle, Schränke und Co. aus.

Danach sprechen wir am nächsten Montag im Kindergarten für Jason vor. Und dann sollten wir wieder einigermaßen in der normalen Lebenswelt ankommen. Bis dahin ist hier alles eher Abenteuer.

(Und nebenbei habe ich es in das SimyoProjekt von TRND geschafft, was meine Auswahl eines neuen Mobilfunkers jetzt natürlich ersteinmal beeinflußt …)

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

4 Kommentare

  1. Glückwunsch!

    Ich bin auch gerade am Kisten schleppen, mir hat die Telekom heute Freischaltung und Installation von T-Net und DSL-Anschluss mit Techniker vor Ort bis Freitag zugesagt. Über Congster („Tochter“ von T-Online) hat man dann auch innerhalb von Minuten einen funktionierenden Tarif.
    —–

  2. Glückwunsch, und wie biste jetzt online? (Ich bin auch im S.-Projekt, ich frag mich jetzt grad nur wo ich ein Handy für die SIM-Karte herkriegen soll 😉

    (Besorg dir doch einfach ne UMTS-Flat 😉 Oder lass dir 2 sponsorn (1 für mich? 😉 )).

    Gut Nachrcht: Google hat scheinbar von selbst 150 Postings bei gm ‚wiedergefunden‘, jetzt fehlen nur noch 400 oder so.

  3. Auch von mir Glückwunsch zum Umzug.

    In Leipzig kann ich Euch den Leipziger Zoo empfehlen. Wir waren gerade am Wochenende dort.
    Neben vielen Tieren gibt es dort auch regelmäßige Fütterungen mit Erklärungen der Pfleger.
    Ach und für Jason bestimmt ganz interessant: Es gibt Spielplätze, eine kleine Bahn, und eine Kießgrube mit Bagger. Neben den Giraffen war der Bagger für meinen Sohnemann das schönste im Zoo.

    Der Preis von 11 Euro pro Person ist zwar nicht eben billig, aber es lohnt sich.

    Na denn, viel Spaß in Leipzig!

  4. > … bis Freitag zugesagt.

    Hätte ich nur meine Klappe gehalten. Telefon funktioniert, DSL natürlich nicht. Erst Mittwoch. Drecksladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.