Donnerwetter

Derzeit erkennt man ganz gut aus welchem Stadtteil von Leipzig ein bestimmtes Auto ist.
Die mit den ganzen witzigen kleinen Dellen sind aus Innen- und Südstadt. („Monsterhagel zerstört 10 000 Autos!„, sagt die BÜLD)

Heute sind ähnliche Gewitter angekündigt, während Leipzig aufgrund des WM-Spiels so schon nahe am Ausnahmezustand rangiert (ob es Absicht ist, dass auf der größten Kreuzung der Innenstadt statt Ampeln fleißige Polizisten stehen und den Verkehr regeln?)

2 Kommentare

  1. Ja, das ist leider Absicht. Ich musste da letztens auch durch. Es soll wohl zur Verkehrsberuhigung beitragen, wenn man in der Rush-Hour schwitzende grüne Männchen auf die Straßen stellt, die winkend den Verkehr zu regeln versuchen. Da derart viele Fans anreißen, würden Ampeln keinen Sinn machen. Sinngemäß wiedergegeben.

    Sehr hübsch auch das Szenario, wenn Du aus Versehen in der Tiefgarage Augustusplatz parken willst. Dann wird dir erstmal der Kofferraum geöffnet. Du könntest ja Bomben transportieren. Klar, mach ich dauernd…

    Nichts gegen Sicherheit. Aber manchmal fehlt „denen“ einfach das Feingefühl. Finde ich.

    Und wir werden eh nicht Weltmeister. Leipzig sowieso nicht. Nach dem einen Achtelfinalspiel ist Schluss. Das Fan-Fest wird wohl weitergehen. Aber danach ist Ruhe. Endlich wieder. 🙂
    —–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.