Spieglein Spieglein

Huch!
Der Online-Spiegel präsentiert sich seit heute nachmittag in vollkommen neuen Kleidern (und das nicht ohne einen *gähn* Seitenhieb auf Web 2.0 platzieren zu können; wie traurig)! Sehr schick muss ich sagen, ja. Wirklich.
Wenn auch die Seiten vom Quelltext her so 2001 und überhaupt nicht konform sind, das hat der Stern besser hinbekommen. Oder wer schreibt seine neuen Projekte noch immer in HTML 4.0?! Ok, aber wahrscheinlich war das ein Zugeständnis zum steinzeitlichen CMS?! 😉
Auch bei den RSS-Feeds hat es leider zu mehr nicht gereicht und die Dinger bleiben wie schon seit jeher eigentlich unbrauchbar, weil sie nur die Titel der Einträge anzeigen und nicht einmal die Teaser, die jeder Artikel bei Spiegel Online hat. Traurig.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Ein Kommentar

  1. Ich sehe nichts falsches an *validem* HTML 4.0. Das sieht im Gegensatz zu *validem* XHTML 1.0 oder gar 1.1 nämlich in den ernstzunehmend verbreiteten Browsern auch weitgehend gleich aus,
    —–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.