Blogmailr

Dienste die man unbedingt braucht: Mit BlogMailrkann man das eigene Weblog per E-Mail befüllen. Der Service nimmt dabei die Mail entgegen und schickt den Text und Anhänge darin einfach per Metablog API an das eigene Blog weiter.
Ein Erlösmodell will BlogMailr mit kommerziellen Lizenzen finden.
Nun ja, ich zweifle ein wenig daran, dass sich viele Nutzer finden werden?! Oder wie weit verbreitet ist Bloggen mit dem Mobil-Telefon (und Bilder mit kurzem Text schickt man sowieso an flickr, oder)?

Ein Kommentar

  1. Also zumindest WordPress kann das doch ganz alleine. Und E-Mails vom Mobiltelefon aus verschicken kann ich auch.

    Also noch ein Anbieter/Sammler, der meine Daten und Dokumente irgendwie verwurstet? Nein Danke.
    —–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.