Schluß. Aus. Ende.

Letzter Tag der IAA.
Endlich, sagt der eine Teil von mir.
Schade, der Andere.
Mit 14 Tagen war die Messe ein wahrer Marathon. Aber es hat Spaß gemacht …

Was zu sagen bleibt: Die IAA ist immer wieder ein Gigant. Es ist ein König unter den Messe. Was dort an einem Tag an Menschen auf dem Gelände unterwegs ist, dagegen wirken andere Messen wie Kindergeburtstag oder Kaffeekränzchen eines Alte Damen-Quartett. Es ist unglaublich.

Die Ausbeute sind weit mehr Impressionen als hier beschrieben – allein, weil man nicht alles schreiben kann – und über 950 Bilder hier und dort.
Jetzt werde ich mich in mein Auto setzen und mich auf die Autobahn begeben. Inklusive des Zwischenspurt auf einem der schönsten Autobahn-Stücken unseres Landes: Vom Kirchheimer Dreieck nach Eisenach, vorbei an meiner Heimatstadt und schnurstracks nach Leipzig – da gibt es drei Menschen und zwei Hunde die sehnsüchtig warten 🙂

Übrigens: GM Europe nutzt flickr ebenfalls; und nicht nur zur Präsentation seines IAA-Auftritt. Cool! —–

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.