Ähm, Kabel Deutschland?

Liebes Kabel Deutschland.
Ich habe eine Frage:
Für was bitte erhebt ihr diese einmalige Anschlußgebühr in Höhe von 49,50 Euro? Dafür, dass ihr einen jungen Mann hier durch das Haus schickt, der sich die Verträge von allen Mietparteien unterschreiben lässt, weil das Haus jetzt saniert wird und auffällt: Die haben alle keine Antenne mehr auf’m Dach? Aus der Buchse kam schon vorher Kabel Deutschland-Fernsehen raus. Seit mindestens einem Jahr. Wirklich! Ihr verlangt diese knapp 50 Euro also für eine nicht vorhandene Startleistung und eine 24monatige Vertragslaufzeit.
Find ich nett. Darauf hätte der oben erwähnte junge Mann übrigens ruhig auch hinweisen dürfen. Aber der war hier oben in der vierten Etage schon leicht zersetzt. Kann man nachvollziehen, nach sieben zuvor unterschriebenen Verträgen. Na, jedenfalls: Wofür waren die 49,50 Euro gleich noch einmal?

Nein, ich frag ja nur mal so.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

3 Kommentare

  1. Der war doch nicht von Kabel, sondern hatte als VP (Vertriebspartner) nur einen Auftragsblock von denen. Der kriegt z.b. von KOMSA richtig Kohle für jeden „Deppen“ der an der Tür unterschreibt.
    —–

  2. Ja, weeeß icke doch.

    Ist ja auch ok, weil ich nicht ohne Grund weiß, dass Kabelfernsehen schon seit geraumer Zeit aus der Buchse kommt 😉 Es geht nicht darum, dass hier abgezockt wurde weil ich ja absichtlich und gern unterschrieben habe. Es geht um zwei andere Dinge: a) dass der Herr nicht auf die Anschlußgebühr hingewiesen hat was mich doppelt dazu berechtigt vom Vertrag zurück zu treten und b) wofür Kabel diese 50 Euro nun eigentlich will …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.