Tumble it

Chyrp ist ein Tumbleblog auf PHP/MySQL-Basis, welches weit mehr Features als das bekannte und beliebte Tumblr bietet: Es ist schlank, modular erweiterbar, kann Kommentare, ist Theme-fähig, unterstützt Akismet, und, und, und …
Hinter Chyrp steckt Alex Suraci, ein twitternderteenager with too many projects and too much time on his hands„. Das Script gab es pünktlich zu Weihnachten, und ich bin auf seine Erfolgsgeschichte gespannt …

Derzeit buggt die Website noch ein wenig, weshalb man z.Bsp. nicht an alle Downloads kommt. Weitere technische Infos findet man bei Google Code.

Ähnlich wie Chyrp ist gelato cms – großer Name, aber dahinter verbirgt sich aber auch „nur“ ein Tumblblog.

Bazooka ist ein drittes PHP-/MySQL-Tumble-Blog. Im Gegensatz zu Chyrp und gelato cms aber ist es auf das wesentlichste beschränkt und bietet so keine Erweiterungs- oder Kommentarmöglichkeiten. Wobei sich ja ein Tumbleblog eigentlich genau durch seine „Knappheit“ auszeichnet …

(Update Nachdem ich nun ein paar Tage mit chyrp rumgespielt habe, darf ich sagen: Das Ding buggt derzeit noch heftigst. Ab und an tauchen Fehlermeldungen auf, die nicht nachvollziehbar sind und ebenso schnell wieder verschwinden wie sie kamen. Außerdem gibt es zwar wunderbar eingesetztes AJAX, allerdings liefert das immer Erfolgmeldungen zurück, selbst in dem Fall, dass etwas schief ging. Das ist suboptimal. Aber noch steht das Script am Anfang, und ich bin gespannt was draus wird …)

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

5 Kommentare

  1. Chyrp sieht nicht schlecht aus. Ich frag mich nur: Wozu? Wozu braucht man das? Für kleine Projekte innerhalb einer Gruppe, um Gedanken etc. auszutauschen? Wüsste auf Anhieb keine Anwendung, auch wenns sehr niedlich daherkommt.
    —–

  2. Naja, Tumbleblogs sind ja eher als „Sammelbox“ gedacht für Bilder, Videos und Links … Jedes wird dabei anders dargestellt. Ich finde die Dinger interessant und überlege ernsthaft *das hier* als Tumbleblog umzubauen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.