Das Ende der Games Convention?!

Update, 25.02., 11:15 Uhr
Die BIU hat heute auf der Pressekonferenz bekannt gegeben: Ab 2009 wird die Leitmesse der Branche in Köln statt finden. Außerdem wird sie in den September verschoben und erstmals vom 09. zum 13. September 2009 Besucher einladen.
Das ist für 14 von 16 Bundesländern außerhalb der Ferienzeit und somit wahrscheinlich für viele Jugendliche ein eher unguter Termin. Den neuen Standort und Termin hat die BIU nach eigenen Auskünften aufgrund des Einzuggebietes und der Ferientermine in den südeuropäischen Ländern gewählt – da man diese in den nächsten Jahren auch mehr ansprechen will. Aus der „GamesCom“ soll die europäische Leitmesse werden.
Man wolle zukünftig auf mehr Fachbesucher setzen – deshalb also wohl auch der neue Termin außerhalb der Ferienzeit. Die Chance damit für Leipzig: Hier eine Publikumsmesse, in Köln eine Fachmesse. Wird sich zeigen.


Update, 25.02., 17:00 Uhr
In ihrer Pressekonferenz heute nachmittag äußerte sich die Leipziger Messe leider nicht zur Zukunft der Games Convention über 2009 hinaus. Man brachte lediglich seine Enttäuschung über die Entscheidung der BIU zum Ausdruck und kündigte an, der BIU auch nach 2008 zur Verfügung zu stehen.
Alarmierend finde ich die Aussage, man hätte der BIU auch angeboten die Games Convention an einem anderen Standort auszutragen, wogegen sich der BIU ausgesprochen habe – das zeigt, das man bereit war das Konzept mit einem anderen Partner günstig zu kopieren.
Insgesamt ist die Situation extrem bedauerlich. Es wird sich nun also doch erst nach der Games Convention 2008 zeigen, ob die Messe eine Zukunft hat. Ich rechne fest damit – abhängig ist das aber vor allem von den Ausstellern, ob die bereit sind im August eine Messe für Schüler und im September eine für Fachbesucher zu machen …


Dieser Tage wird spekuliert, gemutmaßt und jetzt scheint es offiziell: „Die Spielemesse „Games Convention“ wird vom Jahr 2009 an von Leipzig nach Köln verlagert.
So zumindest schreibt die FAZ heute, ähnlich wie die Welt.
Nur stimmt das nun absolut nicht …

Denn: Wenn man in den letzten Tagen über die Zukunft der Games Convention in Leipzig oder andernorts spekuliert meint man faktisch nur: Welche Messe wird sich ab 2009 als die „offizielle Branchenmesse“ bewerben dürfen.
Das wird ab 2009 nun wohl eine neu zu erfindende Messe in Köln sein.
Die „Games Convention“ wird hier in Leipzig bleiben und auch 2009 stattfinden. Das der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware dann nicht mehr wie bisher als ideeler Träger fungiert bedeutet nur: Ab 2009 wird es in Deutschland zwei Messen zum Thema digitales Gaming geben.
Eine in Leipzig und eine in Köln.
Eine wird einen guten Ruf haben, die andere muss sich diesen erst aufbauen.

Was macht die ideele Trägerschaft des BIU aus?
Nun: Im BIU sind mehrere Spielehersteller organisiert – unter anderem EA, der in den letzten Tagen immer wieder als treibende Kraft der Köln-Pläne in den Nachrichten genannt wurde. Der Verband empfiehlt nun eine Messe, zu denen die Hersteller gehen sollen und unterstützt die Messe. Ohne diese Unterstützung gibt es für einen Messeveranstalter keine „Garantie“ (die gibt es auch so nicht, aber die Chancen sind höher), dass die im Verband organisierten Unternehmen auf der Messe aufschlagen.
Im BIU übrigens sind von den 503 Ausstellern auf der GC 2007 gerade einmal 12 organisiert! „Leider“ aber eben die Großen.

Nun wird es spannend zu sehen sein ab 2009 wie sich die Leipziger Messe positionieren wird, vor allem für den Fall, dass z.Bsp. EA fehlen würde oder Sony. Oder ob die Hersteller vielleicht – um sicher zu gehen – nächstes Jahr sowohl die GC als auch die neue Messe besuchen werden.
Und für Köln wird es anstrengend: Die Rheinländer müssen nämlich Jahre der Erfahrung in einem Jahr aufholen und etwas schaffen, das vor allem Besucher vom Stand weg begeistert. Sonst wird es schwer – vor allem weil man sich ab 2009 direkt mit Leipzig vergleichen lassen muss.

Die neue Games-Messe wird wohl im September 2009 in Köln statt finden, die GC weiterhin im August. Für die Leipziger GC bleibt wohl der Weg weg von der großen Publikumsmesse bei der man daddeln kann, hin zu einer Games-Messe mit Anspruch. Wie das Ganze aber nun wirklich aussehen soll, dazu wird sich der BIU am Montag in Berlin äußern und die Leipziger Messe sicherlich auch in den kommenden Tagen und Wochen – einen Plan wird man in Leipzig denke ich aber in der Schublade haben?!

2008 wird die Games Convention zumindest die einzige und in Europa größte Messe für elektronische Spiele sein. Und die Leipziger werden das Haus rocken – nicht zum letzten Mal. Trotz Köln!

Ich habe – zusammen mit Daniel Große – 2006 und 2007 die GC in Leipzig mit einem Weblog begleitet, das von der Leipziger Messe in Auftrag gegeben wurde.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

10 Kommentare

  1. Und du glaubst wirklich, es wird eine GamesConvention in Leipzig geben, und direkt im Anschluss eine GamesCon in Köln? Zwei GCs? Ich würde es Leipzig sehr wünschen und ich kann Leute verstehen, die jetzt Köln alles erdenklich schlechte für die Kopie wünschen.

    Ich glaube aber nicht wirklich daran, dass sich die Publisher auf zwei Messen einlassen werden. Schon gar nicht, wenn es eine vom BIU unterstützte in einer Stadt gibt, die angeblich alle oder viele Aussteller Leipzig vorziehen. Weil wir ja ein Kaff sind.

    @Stefan: Man weiss es nicht, bislang siehts jedoch so aus, dass wir das Blog auch 2008 machen dürfen.

  2. Ich kann mir schon vorstellen, dass es auch 2009 hier eine GC geben wird – wie auch immer die aussieht. Gibt ja auch mehrere Automessen …

    Die Frage wird sein, wie sie aussehen wird, ich halte es aber für unwahrscheinlich, dass man eine solche Erfolgsmarke aufgibt.
    Abgesehen davon wird die GC hier in Leipzig sicherlich 2009 statt finden – was, wenn Köln 2009 (unwahrscheinlich, ich weiß) ein Flop wird? Dann werden 2010 alle wieder da sein …

    Ob nun August und September wird sich sicherlich am Montag zeigen. Bis dahin bleibt eh alles noch mit einem Spekulativ-Faktor versehen.

    (Man sind wir heute aber pessimistisch! *Pöh)

  3. @James: Aha, du wohnst in Köln und postet ein Link für eine Firma bei Frankfurt? Langer weg zur Arbeit, das. Und du willst en Messe zurück nach Köln die bisher da gar nicht ist? Also diese Spammer werden immer origineller 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.