Unterwegs mit dem BMW M6 Gran Coupé

Es passiert nicht alle Tage, dass man sein persönliches Traumauto fahren kann. Wenn man mit „Traumauto“ einmal Fahrzeuge definiert, die man sich unter normalen Umständen eher weniger leisten könnte. So wie das BMW M6 Gran Coupé, dessen Basis-Listenpreis jenseits der 128.000 Euro beginnt. Ungefähr zwei derer Reihenhaus-Hälften, in denen wir aktuell wohnen.

Aber ich hatte die Chance. Einen Tag mit diesem persönlichen Traumwagen zu verbringen. Einige Stunden 560 PS genießen, 680 Newtonmeter bändigen, die Schallmauer von 300 Stundenkilometer auf einer Autobahn durchbrechen. Wovon Männer, die einfach nicht erwachsen werden wollen, eben so träumen.

Einen persönlichen Bericht dieser Ausfahrt findet ihr auf „autokarma“:
Das BMW M6 Gran Coupé im Test.

Und wem es nach mehr steht, der wird im Netz fündig. Denn zum Testreigen lud BMW noch weitere Blogger – alles wunderbare Kollegen, die den BMW auf ihre Art erlebten. Absolute Leseempfehlungen für alle!
Sebastian Bauer von passion:driving sieht im BMW M6 Gran Coupé Power nach Maß, Jens Stratmann wähnt sich im Wolf im Schafspelz, Jan Gleitsmann von Auto-Geil erlebt den großen BMW 6er als BMW Neuling gänzlich anders als BMW Enthusiast Benny Hiltscher. Und Jens Wilde freut sich über einen neuen Geschwindigkeitsrekord.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.