Drei (kostenfreie) Tools zur Onpage-Optimierung für Blogger

Als „Blogger V.2013“ ist man heute nicht mehr nur mit dem Schreiben von Texten beschäftigt. Insbesondere, wenn man es auf einer professionellen Ebene tut, ist die Optimierung der Website ebenso wichtig. Damit meine ich nicht mal das „harte“ SEO-Handwerk mit Linkaufbau etc. Oft sind es schon die kleinen Onpage-Optimierungen, die entscheidend sein können.
Da draussen gibt es nun viele Tools, die den Blogger (oder Website-Betreiber) bei der Prüfung seiner Seiten helfen wollen.
Ein recht neues, zudem kostenloses, ist Nibbler. Allein schon aufgrund des Namens muss man sich den Dienst einmal anschauen … 😉

Nibbler schaut sich eine Seite an und bewertet sie anhand diverser Kriterien – das fängt bei der Validierung von HTML an, geht über eingehenden Links hin zur Nutzung von Metatags, Prüfung interner Links, … Zudem nimmt Nibbler eine Wertung der Social Media-Aktivitäten vor, wobei die natürlich mit Vorsicht zu genießen ist.

Insgesamt finde ich aber, kann man aus einem Zusammenspiel von Google Webmaster Tools und Nibbler einen recht schnellen und aktuellen Überblick bekommen, wie „gesund“ die eigene Seite ist.

Wenn man bei Nibbler alles „im grünen“ Bereich hat, kann man sich anschließend dem ausführlichen Test des Pingdom Speed Tests hingeben. Das Tool bemisst die Geschwindigkeit der eigenen Website, stellt dar, welche Bereiche optimierungsbedürftig sind, etc. Aus allen drei kostenfreien Tools zusammen lässt sich meines Erachtens ein ganz guter „Überblick für den Hausgebrauch“ bei der Onpage-Optimierung der eigenen Seite gewinnen … Fehlen dann nur noch gute und gut strukturierte Texte (jaja, mit den richtigen Keywords – aber wir reden hier ja von der „weichen“ Optimierung, oder?! 😉

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.