Spielend: Raumschiffentwicklung am iPad

Ich bin kein ‚Computer-Spieler‘. Mir mangelt es bei Spielen an Ausdauer. Zwar steht dank Sony in meinem Wohnzimmer eine Playstation 3 – gar eine der ersten Exemplare der schweren, schwarzen Konsole, die es noch vor dem Verkaufsstart nach Deutschland geschafft hatten -, die jedoch wird kaum genutzt. Die einzigen Spiele, die ich wirklich einmal über einen längeren Zeitraum hinweg gespielt habe, sind SimCity (2000, wenn ich mich recht erinnere), die Sims verschiedene Formel 1-Titel auf der PS3 und ‚Star Trek: Starship Creator‚. Mit dem Creator war es möglich, mittels verschiedener vorgegebener Bauteile Raumschiffe zu bauen und in diversen Tests auf ihre Eigenschaft hin zu prüfen. Hört sich banal an, war es wahrscheinlich auch – aber irgendwie zog es mich in seinen Bann.

Das gleiche könnte jetzt wieder passieren. Mit ‚Defect: SDK‚. Das Spiel ist ähnlich – man entwickelt mit vorgegebenen Teilen ein Raumschiff und schickt dieses dann in kleine strategische und abenteuerreiche Prüfungen.

Das könnte tatsächlich witzig werden – schon im Teaser gibt es einige Elemente, die an verschiedenen Raumschiffe aus Science Fiction-Illustrationen der 60er Jahre, dem Star Trek- und Star Wars-Univerum erinnern. Das sieht bisher gut aus.

‚Defect: SDK‘ soll 2014 für PC, Mac, iPad und Android-Tablets erscheinen. Die Macher vom australischen Studio ‚Three Phase Interactive‚ haben sich offenkundig viel vorgenommen – also heisst es: Daumen drücken, dass wir es wirklich auch irgendwann im AppStore sehen. Mich zumindest könnte das Spiel tatsächlich für einige Stunden an iPad und/oder Mac fesseln 😉

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.