„Du warst der beste Vater den Man sich hätte wünschen können“

Lieber Papa
Du warst der beste Vater den Man sich hätte wünschen können. Auch wenn ich als kleiner Junge gedacht habe du liebtest mich nicht. Weiss ich jetzt dass du mich immer sehr geliebt hast. dein Sohn der dich immer lieben wird

„Bitte verzeih mir. dein lieber Sohn“

[Rico, 11 Jahre] fährt auf die hohe Brücke, die über die Schlucht führt, stellt das Rad ab, legt sein Handy auf die Brüstung, 17 Uhr 25, und springt ohne Schrei.

Die Geschichte des letzten Tages. Die Ursachenforschung für eine unbegreifliche Tat, die immer ohne Erklärung bleiben wird. Rico ist 11, als er sich entschließt in den Freitod zu gehen. Er war ein fröhlicher, schlauer Junge.

Uff.

Ich habe drei Kinder. Ich kenne den Streß, das sich aufteilen müssen. Ich weiß, wie es ist, wenn Du als Elternteil Abends auf dem Sofa sitzt und das schlechte Gewissen an Dir nagt, weil Du denkt: eigentlich hätte ich fünf Minuten länger zuhören können.
Aber du hoffst, dass diese drei kleinen Zwerge trotzdem durch kommen. Dass du nicht alles falsch machst. Und manchmal, zeigt diese Geschichte, kommt es überhaupt nicht darauf an, ob du etwas falsch oder richtig machst. Manchmal, sind sie einfach Menschen, die genau so irrational denken wie Du, wenn du Abends auf dem Sofa sitzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.