Was ich diese Woche machen wollte …

Was ich (privat) diese Woche alles tun wollte

Einen Bericht über autonom fahrende Autos schreiben.

Jeden Tag bloggen.

Einen Tag Ruhe genießen.

Klamotten shoppen gehen.

Sherlock Season 3 schauen.

Ausschlafen.

Was ich stattdessen getan habe.

Jede Menge gearbeitet.

Unheimlich viel Streß und viel Freude bei einem kurzfristig einberufenen Kunden-Projekt mit ‚das muss übermorgen online sein‘-Deadline gehabt.

Meiner Tochter bei ihrer ersten Stunde Inline-Skater-Fahren geholfen (danach konnte sie es allein …)

Mit meinem jüngsten Sohn bei der Weihnachtsbaumverbrennung gewesen.

Mit meinem ältesten Sohn erstmals ge-WhatApp-t. Fühle mich wieder jung.

Eine Nacht durchgearbeitet.

Aus dem Tag Ruhe wurde dann übrigens ein Kaffee bei Starbucks und eine Stunde Ruhe im Bett mit der wunderbarsten Frau der Welt.

Das Leben mag vielleicht gelegentlich andere Pläne machen, aber im Moment sind diese ab und an noch viel besser als meine eigenen – trotz, oder vielleicht sogar wegen der Arbeit.
Also nehme ich mir die zwei Minuten hier und jetzt Zeit, um es mal festzuhalten. Life is good.

Morgen ist übrigens Kindergeburtstag. Hier. Das ist dann wohl das einzige, was ich diese Woche wirklich von den „großen“ Vorhaben diese Woche nach Plan mache .. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.