Lass die Finger von …

Emanuela VitaCola …

Der Oetker-Konzern will sich ein wenig entschlacken und stellt die Berliner Brau und Brunnen, die Mineralquellen GmbH sowie die Sinziger Mineralbrunnen GmbH zum Verkauf. Gleichzeit mit weg soll ‚Vita Cola‚, die von den Berlinern hergestellt wird:

Verkauft wird auch die in Ostdeutschland beliebte Marke „Vita-Cola“, für die sich nach Überzeugung der Branche Coca-Cola interessieren dürfte

CokeVita? … ok, der Verkauf hätte den Vorteil, dass es das zitronig-gesunde Gesöff mit Vitamin C dann vielleicht auch mal ‚im Westen‘ geben würde. Andererseits würde es den armen ‚Hardcore-Ossis‘ wohl nicht gefallen. Aber so gesehen ist die vitale Cola schon heute kein Ost-Produkt mehr. Höchstens ein ‚Ost-Verkaufsobjekt‘.

Nebenbei: Die Tambour-Majorin im Video ist zwar im gebärfähigen, nicht aber im legalen Alter … Und Fettes Brot bloggen ebenfalls. Mit WordPress und RSS-Feed.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

5 Kommentare

  1. > Was ist denn ein illegales Alter?

    In Bezug auf die Vorgänge vor Realisierung eines Gebärvorganges in westlichen Ländern <16, sofern einer der Beteiligten >18 ist (in dem Fall gehe ich davon aus, dass meine werten Leser dieses Alter bereits erreicht oder hinter sich gelassen haben …)
    Jedenfalls würde man(n) hiernach mindestens im blauen Fragezeichen-, wenn nicht sogar im roten Ausrufezeichen-Bereich „operieren“, sofern man(n) > 18 ist und …

    Noch genauer muss ich jetzt aber hier darüber nun auch nicht reden, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.