Werbung in RSS-Feeds

Doch, das schalten von Anzeigen in RSS-Feeds wird Mode.
Und zwar aus zwei Gründen: 1) Weil die Anbieter nicht blöde sind und die vom Leser nicht konsumierte Bannerwerbung auf ihren HTML-Seiten ja irgendwie ersetzen müssen, und 2) weil der Leser beim lesen des News-Feeds der Anzeige seine ganze Aufmerksamkeit schenkt – im Gegensatz dazu bei der Bannerwerbung, die man bereits gekonnt aus seinem Wahrnehmungsbereich ausblendet.
2004 wird das Jahr des RSS, und Werbung in RSS-Feeds ist dementsprechend eine ganz normale Entwicklung die zwangsläufig kommt – über kurz oder lang.
Allein schon bei Angeboten wie denen von stern.de, Zeit.de oder Geo.de (!) wird Werbung in den Feeds sicherlich bald dazugehören und akzeptiert werden (müssen).

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

2 Kommentare

  1. Irgendwie hiess es doch schon im Sommer, dass Werbung in RSS im Kommen sei… (http://weblog.plasticthinking.org/item/685 )
    Nur müssten dazu die deutschsprachigen Medien die RSS anbieten nicht erstmal mehr als nur die Titel oder die Teaser in ihre RSS aufnehmen?
    Für vollen Content würde ich die Webrung einsehen, ansonsten bin ich mir nicht sicher ob sich das so schnell durchsetzt (zudem die Zahl RSS-lesender User in D noch eher gering sein dürfte).

  2. dann gibt es vielleicht auch AdSense für RSS oder zumindest vergleichbare angebote, und oft gelesene Feeds können so mit Ihrem Service 1-2 Euro dazuverdiehnen.

    Währe dann ja auch interessant das für rss-verzeichnis.de zu verwenden wenn es nicht zu penetrant wirkt.
    —–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.