Lucy in the Sky …

„Lucy in the Sky with Diamonds“ ist eigentlich eines jener klassischen Drogen-Lieder (ähnlich wie „Mr. Tamporine Tambourine Man“) aber vom größten Diamant der Galaxie – den man auf den Namen Lucy taufte, eben nach jenem Lied – bekommt man ähnlich funkelnde Augen (und nicht nur die) wie vom guten alten LSD:

Astronomen vom Harvard-Smithsonian Center of Astrophysics schätzten seine Karatzahl auf zehn Milliarden Billionen Billionen – was einer Eins mit 34 Nullen dahinter entspricht.

Na der würde sich gut auf jedem Ehering machen … Dumm nur, das er ein wenig groß ist 😉

3 Kommentare

  1. Das mit dem Drogenlied ist wohl eine klassische Urban Legend, nach John Lennons eigener Auskunft hat sein Sohnemann etwas gekrakelt, John schaute sich das an und fragte was das denn sein solle, und Sohnemann antwortete: „That’s Lucy. In the sky. With Diamonds.“ Habe ich mal in einem Buch über die Beatles gelesen, ist also wahr. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.