Werd ich doch noch ein Mac-Nutzer?

Ok, ganz ehrlich: Der Mac mini sieht cool aus. Viel faszinierender finde ich allerdings immer wieder die Kunst der Apple-Leute soviel Technik auf soviel Platz zu vereinen und dabei stabile und leise Rechner zu bauen (Man suche mal einen PC mit gleicher Ausstattung und diesen Ausmaßen). Wird man künftig eigentlich als Mac mini-Nutzer/Besitzer ächtlich von den ‚Macianern‘ betrachtet („Ihh, schau mal, bei dem hat es zu mehr nicht gereicht …“) 😉

Und der iPod shuffle?
Äh naja. ‚Früher‘ nannte man das USB-Stick. Das Künststück von Apple: Jetzt damit auf den Markt zu kommen (Der Name zieht, das Design zieht) und mit diesem Kampfpreis. Mein kleiner 128 MB Stick hat vor nicht allzulanger Zeit 44 Euro gekostet. Da kann sich der iPod shuffle mit dem Kampfpreis mehr als sehen lassen – vor allem weil er a) hübsch anzusehen ist (wobei Apple nun auch nicht der Erfinder des gehypten Betriebsrades am Stick ist) und man das Ding b) per USB aufladen kann.

Beides lecker. Beides haben wollen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

8 Kommentare

  1. Der iPod shuffle ist mir ehrlich gesagt doch zu puristisch. Hab mir kurz vor Weihnachten noch den „Maxfield G-Flash“ gekauft und bin nach kurzer Eingewöhnungszeit eigentlich recht zufrieden damit … die Funktionen, die beim iPod shuffle so angepriesen werden, hat er jedenfalls drauf 😉

    Und wofĂŒr muß ein MP3-Stick „stylisch“ aussehen? Der verschwindet beim Joggen, Radfahren, S-Bahn-Fahren usw. doch sowieso in der Hosen- bzw. Jackentasche.
    —–

  2. Ich habe wie gesagt auch einen MP3-/USB-Stick, ebenfalls mit Random und dem gleichen Bedienrad wie es Apple anpreist. Und natĂŒrlich verschwindet das Teil in der Tasche und verweilt dort den Großteil seines Lebens, aber das ist – wie alles Tech-Spielzeug – eben nicht wegen des Nutzen-/Preis- sondern wegen des Ego-/Ego-VerhĂ€ltnis 😉

  3. >Wird man kĂŒnftig eigentlich als
    >Mac mini-Nutzer/Besitzer Àchtlich
    >von den ?Macianern? betrachtet

    Ich bin Macianer seit 1992, und mein nĂ€chster Mac wird mit einiger Sicherheit ein Mac mini sein. Da kann mich auch die BILD-Zeitung nicht dran hindern 😉

    Und zu frank: Das kann ich ĂŒber all die Jahre hinweg bestĂ€tigen. Dieses mitleidige „Du-bist-ja-ein-Dau“-Gehabe gibt es bei Macianer selten, die Regel ist ein freudiges „Ja toll, dass du jetzt auch einer von uns bist!“

    So, Schluss mit den peinlichen Bekenntnissen eines alten Mannes.

  4. >Wird man kĂŒnftig eigentlich als
    >Mac mini-Nutzer/Besitzer Àchtlich
    >von den ?Macianern? betrachtet

    Kaum. Seitdem ich zu meinem eMac gewechselt („geswitched“ sagt man ja) bin, wurde mir bisher noch die allerdĂ€mlichste Frage von geduldigen alten Macianern erklĂ€rt. Was ich z.B. von meinen damals ersten AusflĂŒgen in die Linux-Welt nicht behaupten kann. Da kriegst du teilweise schneller ein RTFM um die Ohren gehauen, als du was falsches in die shell eingeben kannst. 😉

    Abgesehen davon ist der Mini auch noch ziemlich cool…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.