Edgar bloggt

edgar.de, der marktführende E-Cards-Service, bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, kostenlos ein eigenes Weblog anzulegen: edBlogs.de ist ein freies Weblog-Portal, das auf der Technologie von 21Publish, dem Software-Anbieter mit schlüsselfertigen Lösungen zum Betreiben eines eigenen Weblog-Systems, basiert und von edgar.de betrieben wird.

(Presse-Mitteilung)

Damit bereits der zweite große Kunde hierzulande für 21Publish innerhalb 14 Tagen. Glückwunsch!

edblogs is supposed to strengthen customer loyalty and to leverage the advertising inventory of edgar.de. The new service has a single sign-on with the existing edgar customer base so no new registration is required.

(Stefan Wiskemann)
Die Zielgruppe ist eher die ‚Tagebuch-Fraktion‘, man will im Revier von Xanga und livejournal tätig werden. Ich bin gespannt …

Die edBlogs sind mit ordentlich Werbung eingedeckt. Schick sind auch diese dezent-grauen Templates; die könnten für die Zielgruppe durchaus etwas bunter sein, oder? Aber ok, die Zielsetzung der Community ist natürlich die Verbreitung von edgar.de.

Bloggen kann man mit dem gleichen System und weniger Werbung übrigens auch (kostenlos) im BlogHof (, der ein Gemeinschaftsprojekt von 21Publish und mir ist). —–

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.