GC-Blog: Erfolg

Die GC 2006 ist seit einigen Tagen Geschichte und so langsam kommen wir auch im offiziellen GC-Blog zu einem Ende. Und wenn ich mir das bisherige Feedback vom Auftraggeber (Leipziger Messe) und unseren Lesern ansehe, denke ich wir haben gute Arbeit geleistet.
In drei Wochen auf knapp 87.000 Besucher und 190.000 Seitenabrufe (den Feed ausgeschlossen) zu kommen ist für ein deutsches Eventblog ein stolzes Ergebnis, in unseren Hochzeiten (ab eine Woche vor der GC und die ersten drei Messetage) lagen wir in den Rankings des Blogscout stets in den Top 10 (seit dem Messe-Sonntag nehmen die Zugriffszahlen erwartungsgemäß wieder ab).
Noch mehr Traffic wäre sicherlich auch drin gewesen, wenn sich einige Websites auf das verlinken statt kopieren beschränkt hätten, aber das ist ein Phänomen mit dem leider nicht nur das GC-Blog zu kämpfen hat.

Nach IAA für BMW und AMI für MINI war das GC-Blog das dritte „Messe Event Blog“, das ich betreut habe (diesmal in schwesterlicher Kooperation mit Daniel Große). Und es ist schön zu sehen, dass es nicht langweillig wird. Im Gegenteil.
Auch die Zusammenarbeit mit der Leipziger Messe ist Klasse: Nicht nur stand/steht uns ein verständisvoller und begeisterter Partner gegenüber sondern auch ein engagierter der uns alle erdenklichen Freiheiten einräumte und sich intensiv am Projekt beteiligte. Sowas wünscht man sich bei einem solchen Projekt, und ich hatte mit BMW und Leipziger Messe bisher das Glück Partner zu haben die um die Wichtigkeit dieser Freiheit für ein Weblog wußten.

Insgesamt zeigen IAABlog, vlogbymini (beide zusammen mit den wunderbaren Jungs von Knallgrau zusammen realisiert) und GC-Blog drei unterschiedliche Stile, wie man ein solches Event-Blog angehen und befüllen kann. Kam das IAABlog doch eher sachlich und produktbezogen angefahren, haben wir beim Mini-Blog dann eher den Spaß- (oder Lifestyle-)Faktor rund um die Messe zelebriert. Das GC-Blog hat aus diesen beiden Weblogs für sich die besten Eigenschaften gezogen und etwas „dazwischen“ gemacht.
Das man eine Marke mit dieser Art von Blogs nicht nur positiv transportieren kann sondern sich diese Form des Blogs auch wunderbar als Ergänzung zu den normalen Kanälen eignet, haben alle drei Weblogs bewiesen und werden als kommerzielle Weblog-Projekte sicherlich nicht die letzten Event- oder Messe-Weblogs gewesen sein.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.