Leipzig: Musikbefreite Zone

Das Gewandhausorchester in Leipzig wurde 1743 gegründet. Seit dem hat es in Leipzig immer auch mind. ein aktives Mitglied des Orchester gegeben, das in der Stadt zurückblieb, wenn die anderen ausflogen. Seit gestern ist dem nicht mehr so. Alle weg.

120 Mitglieder des Orchester touren derzeit samt des Gewandhauskapellmeister Riccardo Chailly durch die USA (und spielen heute in der Carnegie-Hall), die übrigen 65 Mitglieder des weltgrößten Berufsorchesters sind gestern zusammen mit dem Ensemble der Oper und dem Leipziger Ballett nach Hongkong geflogen.
Musikfreie Zone Leipzig. Zumindest bis Samstag, dann wird der US-getourte Teil des Orchesters wieder zurück sein und in der Leipziger Thomaskirche aufspielen.

Man riecht den Weltenruhm förmlich durch das sonnige Leipzig wehen.

Oh, und ja: Ein „“Weblog““ (ja, doppelte Anführungszeichen) zur US-Tour gibt es auch: Direkt vom Sponsor: enbwfuerleipzig.de. Toll!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Ein Kommentar

  1. Naja, verantworten darf es Hitschfeld, eine Agentur, die bislang nur große Wirtschaftskunden wie eben enbw betreute. Daher auch die nicht oder gering vorhandene Kompetenz für ein Blog. Mensch Leute, ruft doch mal an vorher…
    —–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.