Von Schwanzvergleichen und pubertären Medienjournalisten

Wenn Tiere in einer Serie für Kindergartenkinder ihre Schwänze vergleichen und daraus ein Skandal gedreht wird, dann ist das nicht peinlich für den KiKa, sondern für die “Journalisten”, die hier mit pubertärem Gefeixe ans Werk gehen.
Sorry, aber “Schwanz” ist nun einmal das Wort, welches der Volksmund für den Schweif eines Tieres nutzt. Ein 6jähriges Kind denkt beim Wort “Schwanz” wohl eher nicht an den riesigen Ständer von Lexington Steele, sondern eher an den Schweif eines Tieres. Ja, mit ein wenig pubertärem Versatz ist die Episode von “Mama Mirabelles Tierkino” wirklich lustig, aber mein Gott .. warum das zum Skandälchen aufgeblasen (haha!) werden muss?! Wenn ich den Kindern (2, 5 und 9) verbiete unserem Hunde-Rüden am Schwanz zu ziehen brechen die auch nicht in Gelächter aus, sondern wissen, dass ich den Schweif und nicht sein Fortpflanzungsorgan meine!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.