#SFBatKid – Leukämiekranker Miles bringt San Francisco zum Strahlen

Erinnert ihr euch an den kleinen Miles? Von dem Jungen, der an Leukämie leidet, und gern BATMAN sein würde, hatte ich vor ein paar Tagen geschrieben. Die Initiative MAKE A WISH hat dem kleinen Miles seinen Wunsch erfüllt, und ganz San Francisco gestern zu Gotham City gemacht – und die Stadt hat mitgespielt.
Über den Hashtag #SFBatKid konnte man das Ganze gestern via Twitter verfolgen. Und natürlich auch via Instagram – allein dort gibt es über 14.000 Fotos (!) der Aktion!
Was Miles an diesem Tag alles erlebte, hat Sascha Pallenberg auf Mobilegeeks einmal zusammengefasst. Sagenhaft.

Mehr dazu gibt es (natürlich) auch im SF Chronicle, der für heute gar eine Batkid Sonderauflage produziert hat.

Miles wurde als Verstärkung für Batman gerufen, hat eine Frau gerettet, den Riddler verhaften lassen und anschließend den Goldenen Schlüssel zur Stadt von Bürgermeister und Polizeipräsidenten überreicht bekommen.
Doch die Stadtoberen waren nicht die einzigen „men in charge„, die sich bei Miles bedankt haben. US-Präsident Obama hat sich mit seiner ersten Vimeo-Nachricht an Miles gerichtet:

Und Graham Nolan, der in den 90er Jahren die Original BATMAN Comics mitzeichnete, widmete Miles via Twitter ebenfalls eine kleine Huldigung.

Ich kann überhaupt nicht ausdrücken, wie großartig ich all die Herzlichkeit finde, die mit dieser Aktion ans Licht kommt. Das Ganze lässt mein Vaterherz ganz warm werden! Für mich eines der Highlights des Jahres – sowohl für Social Media, als auch Menschlichkeit und Gemeinschaftlichkeit. Toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.