„Erst schreiben, dann kontrollieren“

The concept is that when you write, you need to forget spelling errors and grammar mistakes. Don’t even worry about the exact order of the information. When you need to write, you just write. When you are done writing, you edit.

Censor the inner editor, schreibt Adam Clarke in 5 Powerful Tips to Becoming a More Productive Blogger. Lesenswert. /via Onlinemarketing.de

Lernt man – ansatzweise – ja durchaus auch in der Schule. In den höheren Klassen gibt es bei Aufsätzen nicht umsonst zusätzliche Zeit für eine „Reinschrift“. Und auch bei der „1000 Wörter pro Tag„-Philosophie ist „das Schreiben des Schreibens Willen“ wesentlich zentraler, als das redigieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.