Lieblingswörter

Ich habe eine ausgesprochene Macke! Ich habe nämlich regelmäßig -Lieblingswörter-, die ich bis zum Nerventod meiner Mitmenschen einsetze. Irgendwann – meist nach 7 bis 14 Tagen (wenn meine lieben Mitmenschen schon Schreianfälle bekommen, wenn Sie das Wort hören) – wende ich mich dann einem anderen Wort zu, dass ich bei jeder Gelegenheit anwende.

Mein Lieblingswort im Moment: -suboptimal-
Tolles Wort!

Ich finde, ich sollte mal eine Liste zusammenstellen … So für ein Jahr … Mal sehen wieviele und vor allem welche Lieblingswörter ich so im Jahresverlauf hab 🙂

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

13 Kommentare

  1. Ich hab mir eins von einem Bekannten geklaut: ‚Merkbefreit‘. Fast so gut wie ‚ironieresistent‘.
    (Ganz altes Lieblingswort, das sich aber höchst selten anwenden lässt: ‚Schuttrutsche‘ )

  2. Woerter sammeln (und viel benutzen) ist wirklich schoen, ich hab vor ein paar Jahren mit einem guten Freund begonnen eine solche Liste zusammenzustellen: Wtumo = Words to use more often. Darunter befinden sich so schöne Sachen wie „Verfügbarkeitsprüfung“, „hanebüchen“ und „Schnergen“ (Kurzform von Schneeregen). emot/glasses.gif

  3. Schööööööööööön! „Suboptimal“ ist einer meiner All-time-Favorites. Derzeit verstärkt eingesetzt werden „unlustig“ und „sinnfrei“ … bin gespannt auf Deine Liste!

  4. Hihi, wie treibe ich meine Mitmenschen in den Wahnsinn, Lektion 23! 😉

    Bei mir sind das immer so kleine Phrasen, die ich bei jeder Gelegenheit einbaue. Solange, bis sie mich selber nerven. Derzeit stelle ich an jedes Satzende die rethorische Frage „weeßte wie?“ (Kurzform für: „weeßte, wie ich meen?“)

    Vorher hatte ich: „Verschtehste, Margot?“ oder „Nützt doch nüscht“. Das entsteht halt so in Dijalogen … äh … Dialogen und wird dann konsequent und penetrant durchgezogen.

  5. ich sach im moment imma „abartig“ alles is abartig… wenn ich (z.B.) nen Frosch seh, dann sofort:“Das is ja abartig“

    oder aus dem Lied „schwinger“ sag ich jetzt imma :“du glaubst du kriegst ein Kind“ =)

  6. heyhey
    also wir würden auch gerne so eine liste zu gesicht bekommen.
    unsre lieblingswörter sind:
    1. irrelevant
    2. skuril
    3. definitiv
    4. diszipliniert
    5. skrupelos
    6. agieren
    7. verkäuzt
    8. versponkt
    9. ruchlos
    10. kackaloris
    so. das wars.
    viele grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.