TrackBack

Mit TrackBack hat Ben Trott etwas geschaffen, dass sehr, sehr geekig, aber genial ist.
Eine kurze deutsche Erklärung gibt Royal TS.
Auf jeden Fall ist es Ben damit gelungen eine ganze Menge Leute ohne MovableType sagen zu lassen: „Sowas will ich auch“. Inklusive mir.
Trotzdem für mich kein Grund auf MT umzusteigen (vor allem nach dem Update auf sunl*g V2.2 nicht!). Ich hoffe einfach drauf, dass es dieses TraceBack bald „Blogübergreifend“ gibt, technisch dürfte das ja ähnlich realisierbar sein, wie externe Kommentarfunktionen?! Im Moment hab‘ ich keine Zeit mich da reinzulesen (Und auch keine Lust, ich geh in 8 bis 9 Stunden in den Urlaub! Mein Hirn schaltet in CountDown-Schritten hier stündlich immer weiter runter). Aber nach dem Urlaub … 😉

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

2 Kommentare

  1. Ich hoffe auch, dass es TrackBack (Typo) bald auch für andere Tools gibt. Wenn ich nur eine Hand voll Weblogs anpingen kann macht die ganze Geschichte auf Dauer keinen Spaß und bringt auch wenig. In wie weit das ganze allerdings „Plattform-unabhängig“ machbar ist weiß ich nicht. In MT ist das ganze eng mit dem System verwoben.
    —–

  2. Das sollte kein Problem sein, da die Trackback-Geschichte (von wegen Typo: ich habe auch schon Trackball irgendwo gelesen /emot/biggrin4.gif) auf Standard-XML beruht. Ähnlich wie RSS-Reader kann das ohne weiteres implementiert werden. Die jeweilige Anwendung (z.B. Sunlog V2.2) muß praktisch nur den gleichen RDF-Schnipsel im Code unterbringen (wie MT 2.21), einen Ping senden können (wie z.B. an weblogs.com) und ankommende Pings empfangen können. Das gibt’s ja eigentlich alles schon, ob mit oder ohne MT…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.