Der Morgen danach

Der Morgen danach hat einen sehr seltsamen Beigeschmack. Katerstimmung bei allen ungrünen Parteien. Die SPD ist nicht nur mit einem blauen Auge, sondern einem zermatschten Gesicht aus der Wahl gekommen, die CDU großkotzt, man werde dann halt binnen Jahresfrist die Regierung übernehmen, die FDP schiebt alles Möllemann in die Schuhe (der sicherlich seinen Teil beigetragen hat) und die PDS wiegelt sich in Selbstmitleid. Ja, es wird Zeit alles nochmal zu überdenken.
Einzig die wesentlich höheren Direktmandate für die SPD sollten der CDU mal kräftig zu denken geben.
Rot-Grün wird weitergehen.
Und die Regierung muss ranklotzen. Mehr als je zuvor. Deutschland erwartet einiges. Und diesmal gibt es keine 100-Tage-Schonzeit!
Deutschland packts an!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Ein Kommentar

  1. Als erstes muss man jetzt Bush erklären, warum man das ganze Trara gemacht hat, sonst mögen ein bald die Russen nicht mehr, weil die Amis als Strafe für Deutschland Archangelsk wegbomben.
    —–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.