Zu verkaufen?

Schön zu sehen übrigens, dass so manche Agentur noch die schönsten dot-com-Träume träumt.

Das Angebot: Portal mit rund 100 registrierten Nutzern, 5.600 Besuchern im Monat und 1.100 Beiträgen, 10 MB Datenbank, dem System PHPNuke und Domain (PageRank 4) für rund 2.600 Euro … (ich verschweige die Domain; es geht um ein Literaturprojekt)

Ok, ich verkaufe das Bloghaus!
440 registrierte Nutzer, über 400 Beiträge + 1.500 Kommentare, 9.000 Besucher im Monat, 2,2 MB Datenbank (tja, das System ist offenbar schlanker als das andere) und einem zu 80% fertigem eigenen Script inkl. Domain (PageRank 5). Dafür dürfte ich jetzt doch locker 4.000 Euro bekommen oder?

Oder ob jemand mein Weblog will?
60 registrierte Nutzer, 1060 Beiträge + 2.300 Kommentare, 7.100 Besucher im Monat, 2,5 MB Datenbank und eigenes Script inkl. Domain (PageRank 5).
Ab 3.000 Euro geht es los, dürfte dann zu schaffen sein, oder?

Das könnte ein neuer Trend werden, vor allem jetzt, wo Weblogs so gehypt werden. Weblogs verkaufen (am besten bei eBay …) und sich mit dem Geld ein schönen Urlaub machen!

Nee, sorry. Von was träumen Agenturen im Alltag eigentlich so?

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Ein Kommentar

  1. Na ich weiß nicht, 100 registrierte Benutzer und 6000 Besucher pro Monat ist aber noch nicht das Gelbe vom Ei. Das kann ich selbst mit meiner laienhaften Fanseite leicht toppen. Trotzdem geh ich nicht davon aus, dass die Seite irgendwelches Geld wert wäre.

    Naja, Literaten sind halt Träumer;-)
    —–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.