IKEA

Auch immer wieder begeistert bin ich, wenn Unternehmen eine Service- oder Leistungsverschlechterung als Verbesserung verkaufen. Neustes Beispiel: IKEA ändert seine Öffnungszeiten und verschiebt sie nach hinten. Claim des Ganzen: IKEA lässt Dich länger schlafen!. Danke ihr lieben Schweden!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

9 Kommentare

  1. Ich habe nie behauptet, dass ich samstags um 9:30 Uhr bei IKEA stehe (ganz im Gegenteil, samstags ist mein persönlicher „Du-darfst-ausschlafen“-Tag.
    Es geht nicht um IKEA im Besonderen, sondern um Firmen die Verschlechterungen als Verbesserungen verkaufen im allgemeinen 🙂

  2. @Thomas: Warum denn eine Verschlechterung? Er ist doch noch immer gleich lang offen, fängt nur später an. Ich nehme an, dass dies gemacht wurde, weil man gemerkt hat, dass nach 18:00 das Parkaus nun mal rappel voll ist und um 08:30 keine Sau da ist. Bei uns ist’s jedenfalls so. Wir haben schon länger die gleichen Öffnungszeiten und auch andere Läden fangen später an und hören später auf, was zur Folge hat, dass ihr Umsatz in den Himmel schnellt und nach 18:00 man 45 Minunten braucht, um aus der Tiefgarage hinauszukommen… du merkst, ich störe mich einfach an dieser Verschlechterung… es ist einfach eine Änderung.

  3. Also hier in Ludwigsburg ist es schon ab 8:30 voll 🙂
    Das Schwedische Frühstück hat es den Schwaben wohl angetan!
    Ganz davon abgesehen ist ja nicht die Frage ob es uns stört, dass Ikea erst ab 10 oder früher auf macht, sondern um den Spruch „Wir lassen sie länger ausschlafen!“.
    So als könnte man nicht länger schlafen, nur weil Ikea vorher früher auf war.
    Das wäre dann vergleichbar mit dem Satz „Billy-Regal kosten jetzt statt 30 Euro 40 Euro damit mehr Platz in ihrem Geldbeutel ist!“ 🙂

  4. Ah… ein Problem wie mit dem Bettchen Gutvik. IKEA denkt anders als die Kunden. Für mich heisst es nämlich, jo, ich kann länger schlafen, ohne dass ich auf meine X Stunden IKEA verzichten muss. D.h. um 8 Stunden IKEA zu haben, darf ich jetzt eine Stunde später aufstehen. Darum der Satz. Jetzt ist hoffentlich alles unklar 😉

  5. Was ist daran Leistungsverschlechterung? Oder gehst du wirklich schon um 10:00 oder 09:30 (Wochenende) zu IKEA? Ich bin froh, dass ich auch noch um 20:00 einkaufen kann 🙂
    —–

  6. Find das gut, da ich Langschläfer bin. Meine Mutter dagegen nicht, sie schleppte mich so früh zu Ikea, dass noch nicht mal offen war und wir warten mussten (allerdings kriegt man dann Kekse und Kaffee gratis). Und das alles, obwohl wir über eine Stunde Fahrt bis zu Ikea haben!

  7. Wirklich schlechter Service – zu viele Dinge, die ich bestellte per Katalog und die zwar darin aufgelistet sind aber gar nicht bestellbar sind. Klar, setze mich dann an den computer, um da ’ne bessere Erfahrung zu machen, mit demselben Ergebnis. Man wird in den Laden reingelockt, weil die Dinge gar nicht von zu Hause aus zu bestellen sind. Ist mir aber zu teuer dahin zu gurken und zu nervig. Echt schlechter Service und frustrierend. Auch für die Kleine. Was nennt sich denn da Homeshopping? Dass sie sich die Puppenmöbel im Computer ansehen kann?

    Vielen Dank! Echt schwedische Lösungen! Muss wieder die Saarland Oma nach Saarlouis ins Ikea und uns die Lillabo Puppenmöbel schicken. Sehr witzig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.