3 Kommentare

  1. so laeuft wissenschaft. du schickst einen artikel zu einer konferenz, wenn es angenommen wird, kommt es in den tagungsband.

    aber ich verstehe den link auf familienmitglieder nicht.
    —–

  2. ah so, die vielleicht. aber nicht jeder, der ueber weblogs schreibt oder forscht, bedient den hype kritiklos oder betreibt schamloses egomarketing. wenn man allerdings am wissenschaftlichen diskurs ueber weblogs teilnehmen will (in welcher form auch immer), dann sollte man das buch kennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.