Nemo

Damit ich jetzt auch mal meine Banalitätspflicht erfülle 😀
Ich fand Nemo nur bedingt witzig (Monster AG bspw. war wesentlich klamaukiger und lachdichter). ABER trotz allem (und ich habe nicht nur im Kino sondern auch dank DVD-Player schon rund ein halbes Dutzend mal gesehen (und jetzt fragt bitte keiner wie neulich jemand Gibt es den schon auf DVD?; wir sind erwachsen, ja.) ist es ein grandioser Film mit wunderbaren Bildern, einer süßen Geschichte, genialen Gags und anstandsloser Synchro („Das is ja ma n Graben!„).

Ich wollt das jetzt nur mal erwähnt haben, Dude 😉

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

4 Kommentare

  1. Thomas, „Nemo“ ist eine üble Fischschmonzette, der einzige Film bei dem ich mich dieses Jahr geärgert habe nicht meinen Willen bei der Auswahl des Films durchgesetzt zu haben. 😉 IMHO nur etwas für Kinder, die werden ihren Spaß dran haben, der Rest macht besser einen Bogen um die zwangssentimentale fischsuppendünne rochenlange Banalstory …

  2. Naaaa auf deutsch ist der doch langweilig. Den muß man auf English sehen! Und sich dann mit aller Welt die Brocken an den Kopf werfen.

    Nicole, die es immer noch haßt, daß man für englisches Kino nach HH oder B fahren muß …
    —–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.