JambaSign

Und noch ein paar Milliönchen. Was die Samwer-Brüder mit Alando/eBay geschafft haben, wiederholen sie jetzt mit ihrer 2000 gestarteten 'Wir haben die häßlichste seriöse Seite weit und breit'-Plattform Jamba. (myFriends.de gehört dazu).
Das Ding geht für 273 Millionen US-$ an VeriSign.
Drei, zwei, eins. Meins!
Die 300 Angestellten (!) von Jamba sollen übrigens bleiben dürfen. Nett, nicht?! 😉

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.