Wer zu spät kommt …

15 Jahre danach: „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“.
Die FAZ geht dem Mythos des Satzes nach, der die deutsche Einheit symbolisiert und stellt fest: Der berühmteste Satz Michail Gorbatschows wurde von Gorbatschows persönlichem Sprecher „Gerassimow zu Ende gedacht„. (ich hatte bisher immer gedacht, es handelte sich um einen Übersetzungsfehler, aber man lern ja nie aus …) —–

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.